Virgental: Corona zwang 15 Kicker in Quarantäne

Das Coronavirus greift in Osttirol weiter um sich und macht auch vor den Vereinen nicht Halt. Nachdem es im vergangenen Herbst mehrere Spieler von Thal/Assling erwischt hat, meldet nun die SPG Virgental einen Covid-Fall. Nach dem Ligaspiel gegen Kötschach-Mauthen wurde ein Spieler der Kampfmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet – die Folge: Zwei Spielabsagen und 15 Kicker als K1-Personen in Quarantäne. Mittlerweile gibt der Verein Entwarnung: „Die PCR-Tests waren negativ, inzwischen wurde abermals getestet und wenn alles passt, endet morgen die Quarantäne.“ Das Cupspiel gegen Nußdorf-Debant wird am 17. August nachgeholt, für das Ligaspiel gegen Sillian gibt es noch keinen Termin.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren