Die Polizei kontrolliert die Ausreisetestpflicht in Oberlienz. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Die Polizei kontrolliert die Ausreisetestpflicht in Oberlienz. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Erweiterte Testzeiten in Innervillgraten und Oberlienz

Impfnachweis oder gültiger Test werden beim Verlassen der Gemeinden kontrolliert.

In den Gemeinden Innervillgraten und Oberlienz, für die derzeit eine Ausreisetestpflicht besteht, stehen jeweils direkt vor Ort bei den Gemeindezentren Testmöglichkeiten zur Verfügung. Bis inklusive Dienstag, 24. August, ist es dort möglich, einen PCR- oder Antigen-Test zu machen. Aufgrund der Nachfrage wurden die Öffnungszeiten erweitert: Die Teststationen stehen jeweils täglich von 6 bis 12 Uhr und von 14 bis 19 Uhr zur Verfügung. Eine Anmeldung zur Testung ist unter www.tiroltestet.at möglich.

Stand 12. August, 12.00 Uhr, gibt es in Osttirol 252 positiv getestete Personen, davon 57 in Lienz, 28 in Oberlienz und 25 in Innervillgraten. Auf den Plätzen folgen Ainet, Matrei und Nußdorf-Debant mit je 15 positiv getesteten Personen. Im BKH Lienz liegen sechs Corona-Patient:innen auf der Normalstation, zwei Patient:innen müssen auf der Intensivstation behandelt werden.


Hinweis in eigener Sache: Wir haben die Kommentarfunktion bei Covid-Artikeln deaktiviert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?