Gratis „Wohnzimmertests“ nur noch bis Ende Oktober

In der Debatte um die Gratistests in Österreich will Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) ab November zumindest die „Wohnzimmertests“ aus dem Spiel nehmen. Die kostenlose Abgabe von Corona-Selbsttests durch die Apotheken soll nämlich Ende Oktober auslaufen, kündigt Mückstein in einer Aussendung an. Zudem will er bis dahin evaluieren, ob sich symptomlose Personen dann weiterhin in Apotheken kostenlos auf das Coronavirus testen lassen können. Nicht von der Änderung betroffen sind laut Ministerium die verlässlicheren PCR-Selbsttests. Wieviel die Corona-Testaktion bisher genau gekostet hat, ist nicht bekannt. Mückstein hatte im Juli von Kosten weit über einer Mrd. Euro gesprochen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?