Sandi Lovric schießt Slowenien zum Sieg gegen Malta

Der Osttiroler Kicker sicherte den Slowenen in der WM-Quali drei wichtige Punkte.

Sandi Lovric hat es schon wieder getan. Nach seinem Treffer zum Auftakt der WM-Qualifikation gegen Kroatien hat der Osttiroler am vergangenen Wochenende gegen Malta erneut zugeschlagen. Am fünften Spieltag der Vorrunde für das Großturnier in Katar versenkte Lovric kurz vor der Halbzeitpause einen Foulelfmeter im Netz. Sein Teamkollege Andraz Sporar hatte in der 88. Minute weniger Glück und verschoss einen Elfer. Mit dem Goldtor beim 1:0-Heimsieg sicherte Lovric seiner Mannschaft drei wichtige Punkte im Kampf um die WM-Tickets.

Sandi Lovric bejubelt seinen Siegtreffer gegen Malta. Foto: EXPA/Sportida/Valancic

Die Freude über den knappen Sieg hielt jedoch nicht lange, am Dienstag setzte es eine 0:3-Schlappe im Nachbarschaftsduell gegen Kroatien. Slowenien liegt in der Tabelle der Gruppe H mit neun Zählern auf dem dritten Rang, auf Leader Russland und Kroatien fehlen vier Punkte.

Für Lovric, dem man vor einigen Jahren noch im Lienzer Dolomitenstadion auf die Beine schauen durfte, steht am kommenden Wochenende wieder der Liga-Alltag auf dem Programm. Am Sonntag trifft der Mittelfeldartist mit Lugano auf den FC Basel.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren