Warteschlangen vor Impfbus in Klagenfurt

Andrang war so groß, dass eine zweite Impfstraße eingerichtet wurde.

Großer Andrang herrschte am Samstagvormittag beim Impfen ohne Anmeldung am Neuen Platz in Klagenfurt. Beim APA-Lokalaugenschein warteten rund 150 Personen gleichzeitig vor dem Impfbus, der zum ersten Mal vor dem Lindwurm Station machte. Die Zahl der Impfwilligen war so groß, dass die Verantwortlichen spontan sogar eine zweite Impfstraße einrichteten.

Die Menge der Wartenden war bunt gemischt: Ältere, aber auch auffallend viele junge Menschen standen im Schatten der Bäume am Neuen Platz Schlange. Helfer verteilten die Anmeldebögen, die auch gleich ausgefüllt wurden, oft diente der Rücken eines anderen Wartenden als Schreibunterlage.

Am Neuen Platz in Klagenfurt warteten am Samstag viele Menschen auf eine Covid-Impfung. Foto: APA

Angetan vom Andrang zeigte sich auch der Klagenfurter Gesundheitsreferent Franz Petritz (SPÖ): „Wir haben uns für den Bus entschieden, weil wir damit von den Orten her flexibel sind.“ Damit könne man etwa auch Schulen ansteuern. Kommenden Donnerstag und Samstag soll der Impfbus der Stadt wieder am Neuen Platz Station machen, am Freitag wird er vor dem Einkaufszentrum City Arkaden zu finden sein.


Hinweis in eigener Sache: Wir haben die Kommentarfunktion bei Covid-Artikeln deaktiviert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren