Am Bahnhofsvorplatz wird am kommenden Wochenende asphaltiert. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Am Bahnhofsvorplatz wird am kommenden Wochenende asphaltiert. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Lienz: Totalsperre der B100 am kommenden Wochenende

Die Asphaltierungsarbeiten am Bahnhofsvorplatz werden abgeschlossen.

Am kommenden Wochenende gibt es von Samstag auf Sonntag eine rund eintägige Totalsperre der B 100 Drautalstraße vor dem Bahnhof Lienz. Grund sind Asphaltierungsarbeiten zum Abschluss der Generalsanierung des Bahnhofsvorplatzes. Von Samstag, 25. September, 13.00 Uhr, bis Sonntag, 26. September, 10 Uhr, bleibt deshalb die Drautalstraße in Lienz zwischen der Fagerer-Kreuzung und dem Europaplatz für den Verkehr gesperrt.

Eine Umleitung wird über die Zettersfelder Kreuzung-Lavanter Straße-Tristacher Straße bis zur Einmündung in die Drautalstraße eingerichtet. Für diese Strecke gilt allerdings ein Lkw-Fahrverbot über 3,5 Tonnen, ausgenommen ist der Ziel- und Quellverkehr. Für den restlichen Lkw-Verkehr wird angeraten, Osttirol für die Dauer dieser Straßensperre großräumig zu umfahren.

„Mit den Asphaltierungsarbeiten am Bahnhofsvorplatz von Lienz schließen wir einen weiteren Bauabschnitt im Zuge des Umbaus des Bahnhofsareals zum Mobilitätszentrum Lienz ab. Dazu gehören auch die neuen Gehsteige und Ampelanlagen ebenso wie die generalsanierten Fahrbahnen der B 100 Drautalstraße“, resümiert Johannes Nemmert vom Baubezirksamt Lienz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

46 Postings bisher
SCHWARZER Hannes

Liebe(r) LZ 777 ....... : bitte Führerschein zurückgeben. Anstatt empört zu hupen und wild hinterm Lenkrad zu gestikulieren wäre hier die Rechtsregel zu beachten !!!!!! Von der neuen Brücke kommt man für den Verkehr stadteinwärts nun mal von rechts !!!! PS: auch Fahrradfahrer sind Verkehrsteilnehmer und keine Verkehrshindernisse !

steuerzahler

Und wofür war jetzt die ganze Aufregung gut? Die Asphaltierung ist planmäßig gelaufen und der Verkehr hat sich in Grenzen gehalten. Ein Lob an die Ausführenden und die Planer. Eigentlich läuft diese Baustelle an einer gut befahrenen Strasse doch recht störungsarm.

mitreder

Damit wir das Kreisverkehrs-Thema vielleicht ein für allemal klären können: Im Gemeinderatsprotokoll ist nachzulesen, dass die Bürgermeisterin sagt, dass dort aus ihrer Sicht die normale Gegenverkehrsregel gilt und das Gebilde in der Tristacherstraße nur eine Mittelinsel ist

Pharao

Es müssen aber doch einige mit den Öffis bzw. Fahrrädern unterwegs sein. Vergleicht man die Schönwettertag, wo "relativ" wenig Verkehr ist mit den "Schlechtwettertagen", fällt schon auf, dass dann VIEL mehr Verkehr ist. Aber die Verkehrsproblematik hier wurde schön öfters diskutiert .. das ist ohnehin eine unendliche Geschichte :) Aber zurück zum eigentlichen Thema: mal wieder typisch Osttirol, es muss zuerstmal über alles gejammert werden ... recht machen kann man es sowieso niemandem.

    chiller336

    pharao du verstehst das nicht - seitdem die dolomitenstadt redaktion die corona kommentarfunktion gesperrt hat, müssen sich die leut an anderen kommentar zum sudern suchen ....

      Pharao

      Ja genau, nur gut, dass wir sonst keine Probleme haben 😂 und das "Wolfsthema" ist im Moment auch nicht gerade aktuell 😂

istdasso

Die Stadt Lienz hat so 13T Einwohner aber einen Berufs- und Pendelverkehr dass man glaubt man ist auf der Tangente in Wien. 😁 Mit oder ohne Baustelle, normal ist das nicht mit der Verkehrsführung

    bergfex

    Und wieviele fahren "NUR durch Lienz DURCH ??

      istdasso

      Möchtest du ein Durchfahrverbot erlassen? Was hier fehlt ist eine gescheite Umgehungsstraße die den Druck vom Stadtverkehr nimmt.

      senf

      und wo würdest du die bauen?

      SCHWARZER Hannes

      Das Problem an den 'durchfahrenden' Autos sind nicht die Transitler, sondern leider wir alle selbst ! ( Zählungen: Matrei, Sillian: ca. 7000 Fahrzeuge pro Tag, Nikolsdorf ca. 8000 und beim Liebherr: bis zu 27000 pro Tag ! ) Und nebenbei erwähnt, die Tagesspitzen sind gegen Mittag, und nicht wie zu erwarten wäre am Morgen, am Abend. Eine 'gescheite Umgehungsstrasse', wie weiter unten gefordert scheitert an der Begeisterung der Umland-gemeinden, den 'Lienzer' Verkehr aufzu-nehmen, in Lienz selber ist ja kein Platz mehr für eine solche Strasse, ausser man unter-tunnelt die Isel, die Drau (welche von beiden, wenn fast gleichviel Verkehr aus beiden Tälern kommt ? - eine Untertunnelung bringt nur eine halbe Lösung, von den Kosten schon gar nicht zu reden). Vorschläge bitte einbringen, bitte aber solche, die machbar sind !!

    istdasso

    @senf ich bin kein Verlehrsplaner, glaub es gab in den letzten 20 Jahren auch keinen in Lienz😂 ich kann nur sagen was meiner Meinung nach notwendig wäre perspektivisch gesehen für die nächsten 20 Jahre

    istdasso

    @schwarzerHannes an wessen Begeisterung das scheitert ist ja sekundär. Es kommt der Tag wo es nicht mehr geht mit der bestehenden Infrastruktur. Sollen jene aus silian/ matrei etc. mit Fahrrad und Zug anreisen? wäre ein Recht langer Zug 😉

      SCHWARZER Hannes

      Richtig: Die Iseltaler mit dem Zug (Bahnhof Huben ist ja eh schon vorhanden) und die Oberländer mit dem Fahrrad.

      Ich hatte eigentlich um Vorschläge gebeten und nicht um Betonierer-Argumente. Es wird uns halt nichts anderes übrig bleiben, als einmal gänzlich umzudenken.

bergfex

Verstehe die ganze Aufregung hier nicht.

Zudem wird immer vom irgendwelchen Kreisverkehr geschrieben. Hat der mit dem Artikel was zu tun ??

Sonnenanbeter

Servus ihr geschätzten Bewohner der Stadt Lienz! Das größte Problem was ihr mit dem Verkehr habt seit ihr selber! Wen ihr zb. Keine Butter mehr zuhause habt dann müsst ihr gleich mit dem Auto zum Interspar fahren und das kaufen wobei ihr wahrscheinlich, sogar sicher in der Stadt zu Fuß schneller seid!! Dann wäre es in Lienz mit dem Verkehr vleicht ein wenig besser!! Aber uns als Kinder vom Land wird eh keine Beachtung geschenkt und wir fahren bis zum mitteregger Kreuz gleichlang wi durch die Stadt! im Sommer 30 min ungefähr 😉🤔

    FirstConsul

    Du hast es geschafft jedes persönliche Pronom in deinem Posting falsch zu schreiben. Glückwunsch!

    Vielleicht schenkt dem Kind vom Land deshalb keiner Beachtung weil es niemanden gibt der es verstehen kann?

    Die Verhöhnung galt ganz allein Dir Sonnenanbeter.

      Freizeit

      ... und - geht's dir jetzt besser???

      Sonnenanbeter

      Endschuldigen Sie Mr. FirstConsul! Ich hatte nur 8 Jahre Volksschule und einen Tanzkurs! 🤡 Und ich kann mir gut vorstellen das solche Leute wi Sie sind auf dem Land verloren wären. 🤔😜

      senf

      sonnenabeter, hast recht , ohne tanzkurs gehts hal am land nit ...

      chiller336

      steirische matura hm?

    FirstConsul

    Leider nicht, nein.

Franz Brugger

Wegen Rechtsregel Kreisverkehr: Würde es besser finden, wenn man hier von der Rechtsregel weg kommen würde, zumal ja auch Kreisverkehr Mitteregger-Kreuz und auch Debant auf Vorrang des Kreisverkehrs ausgelegt sind.

    achso

    Mitteregger Kreuz...Kreisverkehr...von der Purtscherstraße in den Kreisverkehr einfahren erfordert oft sehr viel Mut, wenn die Autos aus Lienz kommend in den Kreisverkehr rauschen und dir dann mit der Lichthupe zeigen, wer da gerade Richtung Matrei "durchrauscht". Ich bin mir sicher, dass vielen Autofahrern gar nicht bewusst ist, dass hier eine Tafel mit Vorrang geben steht und man nicht einfach mit 50 khm Richtung Matrei durchziehen kann, wenn ein Auto aus der Purtscherstraße gerade beim Einfahren in den Kreisverkehr ist. Soviel zum Thema Vorrang im Kreisverkehr...

      chiller336

      naja wenn von richtung oberland keiner in den kreisverkehr einfährt, kann der stadtauswärtsfahrende sehr wohl flüssig in den KV einfahren. das problem ist eher die geschwindigkeit, mit der manche in den KV einfahren - siehe debant .... nur weil der als turbokreisel benannt ist, heisst das noch lange nicht, dass manch einer - eher sogar der grossteil - seiner geschwindigkeitsgeilheit freie fahrt lässt

    ehklar

    Es stellt sich sowieso die Frage, wozu man an dieser Stelle einen Kreisverkehr gebaut hat. Noch dazu so einen "leblosen" ohne Blumen in der Mitte. Eine Abbiegespur wäre einfacher gewesen!

Sowas

Bin beeindruckt, die B 100 wird umgeleitet auf die Tristacherstraße und dort ist der Gehsteig für Fußgänger noch gesperrt. Wie mit den Bewohnern der Tristacherstraße im letzten Jahr und auch in Zukunft umgegangen wird, ist einer Demokratie nicht würdig. Schade, dass kein dafür zuständiger Entscheidungsträger vom Ausschuss hier wohnt, dann wäre uns wohl viel erspart gebleiben.

    Psychosocial

    Was für ein Aufstand wegen 21 Stunden Sperre...Geht man halt Richtung Plössnig...Soll man wegen einem Tag asphaltierungsarbeit gleich Großräumig umleiten? Naja...

    rebuh

    brauchst keine angst haben, die meisten werden freiwillig die kärntnerstr. und beda weber gasse nehmen!

    Christof

    Immerhin ist in der Tristacherstrasse vom "Kreisverkehr" Richtung Unterführung (hinter den Bäumen) ein recht breiter Gehweg - glaub das reicht für die Zeit als Lösung! 😜

karlheinz

@Kritisch5, was solls, ist man im Kreisverkehr, so hat man sowieso Vorrang. Sollte wohl jeder wissen der einen Führerschein besitzt. Sicher gibt es auch Ausnahmen.

    Psychosocial

    Genau das stimmt eben nicht. Man hat nicht automatisch Vorrang, wenn man sich im Kreisverkehr befindet. Es gilt ganz normal die Rechtsregel. Nur wenn der einfahrende Verkehr Vorrang geben - Tafeln hat, hat man damit im Kreisverkehr Vorrang. Das ist halt bei 95% aller Kreisverkehre eh der Fall. Sollte wohl jeder wissen, der einen Führerschein besitzt.

      Nasowas

      Das wird noch lustig! Wenn 2 Autos, kommend vom dolomitenstadion, zum Bahnhof abbiegen wollen und es ist viel Verkehr, wird es sich schnell stauen.

      Kritisch5

      @psychosocial.... Dankeschön für's Klarstellen! 🌻

    mitreder

    @karlheinz: offenbar hast du dann wohl keinen Führerschein, weil der Vorrang im Kreisverkehr gilt nur, wenn bei der Einfahrt ein Vorrang-Schild steht, was es da ja nicht tut

      unholdenbank

      Natürlich stehen dort "Vorrang-geben" Schilder. Habt ihr allen nicht genau hingesehen vor lauter Gekeife. Interessant ist, dass bei allen Fragen im Zusammenhang mit dem Autoverkehr alles was neu ist, in Lienz zu einem Aufschrei führt. Und wo sind denn alle diese Besserwisser, wenn es darum geht, für den Gemeinderat zu kandidieren und es dann besser zu machen. Anonym klugscheißen ist halt sooooo einfach.

      mitreder

      @unholdenbank selbstverständlich stehen dort KEINE Vorrangschilder, sondern ACHTUNG-Schilder, die sogar noch auf den Rechtsvorrang hinweisen

      Christof

      @unholdenbank: ...am Montag hing zumindest noch eine Zusatztafel mit dem Hinweis "Rechtsregel beachten"!

      unholdenbank

      Allerdings waren diese "Vorrang geben" Schilder letzte Woche noch da. Plötzlich am Montag waren die "Achtung, Rechtsregel gilt" - Schilder montiert. Eigenartig!

      karlheinz

      @mitreder, ich habe wohl auch von Ausnahmen geschrieben ! @Franz Brugger konnte meinem Posting folgen.

    Kritisch5

    @ karlheinz, offensichtlich hast du von Verkehrsregeln keine Ahnung... zumindest nicht von diesem "neuen Ding"... wie auch immer man das bezeichnen mag ... in der Tristacherstraße!

Gregor Samsa

Weiß vielleicht jemand, wie und wo dann die Busse zu dieser Zeit fahren werden? Das kann ich dem Artikel leider nicht entnehmen.

Kritisch5

Perfekt, dann wird der Verkehr bestimmt wieder über Straßen umgeleitet, bei denen auch gegraben wird und die nur einspurig befahrbar sind. Chaos vorprogrammiert... Lienz was willst du mehr.

Übrigens, der Kreisverkehr in der Tristacherstraße, der ja keiner ist .... sehr gefährlich... musst mittendrin stehen bleiben wenn'st zum Bahnhof willst und von Tristach wer kommt... hat schon mehr als einmal fast gekracht... so unsinnig das ganze....

    Christof

    Am Samstag ab 13.00 Uhr wird auf den öffentlichen Baustellen vermutlich nicht mehr viel gegraben werden und die privaten werden dich schon nicht so sehr belasten!🤦🏻‍♂️

    Wann wäre denn deiner Meinung nach der beste Zeitpunkt zum asphaltieren einer Durchzugsstrasse!🤔

    SCHWARZER Hannes

    Das Jammern ist des..... Nicht einmal fertig und schon fängt das große Meckern an !

    Jonny

    @kritisch

    glaube das beim kreisverkehr die rechtsregel gümtug ist. hätte noch keine vorranggeben schilder gesehen