Innsbrucker Herbstmesse findet auch „light“ nicht statt

Die Innsbrucker Herbstmesse wird auch in einer „Light-Version“ heuer nicht stattfinden. Als Gründe für die Absage der ursprünglich für die von 6. bis 10. Oktober angesetzten Messe wurden am Montag die „erneut ansteigenden Infektionen und Hospitalisierungsraten bei noch zu geringer Impfquote“ und die damit verbundene Verunsicherung der Aussteller genannt. Deshalb habe man sich für diese Vorgangsweise „zur Wahrung der gesundheitlichen und wirtschaftlicher Interessen aller Beteiligten“ entschlossen, hieß es. Die „große Unsicherheit“ habe im Vorfeld bei der Congress Messe Innsbruck (CMI) zu „vielfältigen Fragen und Reaktionen” geführt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?