Störungen bei WhatsApp, Facebook und Instagram

Sie gehören alle drei zum Facebook-Konzern und haben ein gemeinsames Problem: die sozialen Netzwerke Whatsapp, Facebook und Instagram kämpfen bereits seit Freitag mit Störungen, die heute, 4. Oktober, offenbar noch massiver wurden. Einschlägige Portale wie allestoerungen.de registrierten in den letzten Stunden zigtausende Störungsmeldungen. Betroffen sind User in vielen europäischen Staaten aber auch in Ländern wie Brasilien und Thailand. Es gibt Probleme mit den Apps und den Webversionen. Der Facebook-Konzern hat sich bisher nicht geäußert und so kann über die Ursachen und den Stand der Reparaturversuche nur spekuliert werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
miraculix

Bei Facebook und Co wäre statt Blackout dringend Licht ins Dunkel angesagt. Die so genannten "Sozialen Medien" erweisen sich immer mehr als unsozial, undemokratisch und als "Spaltpilze" für die Gesellschaft.

    genaugenommen

    ja genau, nicht der klimawandel wird die menschheit umbringen, sondern die sozialen medien!

hoerzuOT

...hätte ruhig länger dauern dürfen.

Luna9

Null problemo..dann schreiben wir halt sms so wie früher, oder?