Blasmusikpreis ging an die Musikkapelle Thurn

Der Tiroler Blasmusikverband hielt am Wochenende einen Ehrungstag in Innsbruck ab.

Ganz im Zeichen des Blasmusikwesens in Tirol stand der Sonntagnachmittag, 17. Oktober, im Haus der Musik: Im Beisein von Landeshauptmann Günther Platter, der auch Präsident des Tiroler Blasmusikverbandes ist, und dem für die Traditionskultur zuständigen Landesrat Johannes Tratter ging der Ehrungstag der Blasmusik über die Bühne.

Den Programmhöhepunkt bildete dabei die Verleihung der Blasmusikpreise 2020 sowie 2021, nachdem vergangenes Jahr der Festakt coronabedingt abgesagt werden musste. Der 11. Blasmusikpreis für das Jahr 2021 ging in der Kategorie 1 (Leistungsstufen A und B) an die Musikkapelle Thurn. Seit dem Jahr 2011 wird der mit je 2.500 Euro dotierte Preis für herausragende Leistungen vergeben.

Der Blasmusikpreis 2021 in der Kategorie 1 ging an die Musikkapelle Thurn. Foto: Blasmusikverband/Hofer

„Tirol verfügt über eine überaus vielfältige Musikszene. Dazu zählt auch das Blasmusikwesen, das in unserem Land einen sehr hohen Stellenwert genießt und ein nicht wegzudenkender Bestandteil der Tiroler Musiklandschaft ist. Als begeisterter Musikant weiß ich, dass sehr viel Übung nötig ist, um in einer großen Gruppe harmonisch zu musizieren“, betonte Landeshauptmann Günther Platter.

Auch Tirols Blasmusikobmann Elmar Juen lobte die „wertvolle Arbeit. Mit über 15.000 aktiven Mitgliedern im Tiroler Blasmusikverband und 300 Musikkapellen in ganz Tirol ist die Blasmusik unverzichtbar für ein reges, lebendiges Vereinsleben in den Tiroler Gemeinden und Bezirken. Zahlreiche Veranstaltungen und Festivitäten werden von unseren Musikkapellen begleitet und sorgen für eine feierliche und würdige Umrahmung.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren