Huben: 88-Jähriger bei Traktorunfall schwer verletzt

Am 18. Oktober gegen 15:00 Uhr fuhr ein 88-jähriger Osttiroler mit seinem Traktor über den Forstweg Huben bis unter den Brunnenberg-Sendemast auf einer Seehöhe von 1.290 Metern. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Mann beim Einbiegen in die Zufahrt zum Sendemast vom Weg ab. Der Traktor schlitterte fünf Meter über die Böschung auf einen unterhalb verlaufenden Forstweg. Dabei verletzte sich der Mann schwer an der Hand und der Schulter. Der Verletzte machte durch Hilferufe zwei Arbeiter auf sich aufmerksam, die einen Notruf absetzten. Der Mann wurde vom C7 Notarzthubschrauber geborgen und in das BKH nach Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren