Zahl der Covid-Patienten im BKH Lienz gestiegen

Wie befürchtet steigt nach der ersten Lockdown-Woche die Zahl der Covid-Patient:innen in den Tiroler Spitälern weiter an, da zwischen Ansteckung und Hospitalisierung oft zwei bis drei Wochen vergehen.

Das BKH Lienz meldet aktuell 34 Covid-Patient:innen auf der Normalstation und 6 auf der insgesamt 13 Betten umfassenden Intensivstation. Mit Stand Montagvormittag waren in Tirol insgesamt 317 Personen mit einer Corona-Infektion auf Spitalsbehandlung angewiesen, um 31 mehr als noch am Vortag. 62 Covid-Kranke benötigten intensivmedizinische Betreuung. 

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?