Tirol impft: Auftakt für „DOC-Line“ am Samstag

Beantwortung individueller Fragen zur Covid-Impfung durch erfahrene Ärzt:innen.

Übermorgen, Samstag, nimmt die „DOC-Line“ des Landes erstmals ihren Betrieb auf. Unter der kostenlosen Nummer 0800 70 00 70 beantworten am Samstag, 15. Jänner, von 9.00 bis 19:00 Uhr, Ärzt:innen persönliche Fragen zur Covid-Impfung. Ebenso steht die DOC-Line Samstag, den 22. Jänner, zur Verfügung.

Ist es sicher, mein Kind gegen Covid impfen zu lassen? Soll ich mich in der Schwangerschaft impfen lassen? Welche Nebenwirkungen können nach der Impfung auftreten? Fragen wie diese können unkompliziert per Telefon besprochen werden: „Die Impfung ist das wirksamste Mittel, das wir zur Eindämmung des Coronavirus haben. Trotzdem gibt es Bürgerinnen und Bürger, die verunsichert sind. Fragen, Ängste und Sorgen können nun telefonisch in einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Es stehen langjährig erfahrene Ärztinnen und Ärzte mit ihrer umfassenden Expertise zur Verfügung“, sagt Gesundheitsdirektorin Theresa Geley.

Die neue Tiroler Gesundheitsdirektorin Theresa Geley. Foto: Land Tirol/Knabl

So sitzen am anderen Ende der DOC-Line Allgemeinmediziner:innen, Amtsärzt:innen und Kinderärzt:innen, beispielsweise von der Universitätsklinik Innsbruck. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, individuell auf die Fragen einzugehen und so auch mit etwaigen Falschinformationen und Mythen aufzuräumen. In einer Pandemie braucht es Information und Sicherheit, weshalb ich dieses Projekt sehr begrüße“, unterstreicht Geley und ruft dazu auf, von diesem Angebot auch Gebrauch zu machen.

Für individuelle Aufklärungsgespräche auf Basis der persönlichen Krankenakte ist die DOC-Line allerdings nicht vorgesehen – diese sollen auch weiterhin mit den behandelnden Ärzt:innen bzw. mit dem Hausarzt oder der Hausärztin geführt werden. Auch Fragen hinsichtlich des Grünen Passes sowie Gültigkeitsdauern von Impfzertifikaten werden bei dieser Hotline nicht beantwortet – dazu steht nach wie vor auch die Hotline der AGES unter 0800 555 621 zur Verfügung.

Für Fragen zur Covid-Impfung in Tirol steht die Hotline des Landes unter 0800 80 80 30 zur Verfügung.


Hinweis in eigener Sache: Wir haben die Kommentarfunktion bei Covid-Artikeln deaktiviert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?