V.l.: Martin Tschurtschenthaler, Marion Huber-Greil, Paul Meraner, Christl Laßnig und Hannes Stocker. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

V.l.: Martin Tschurtschenthaler, Marion Huber-Greil, Paul Meraner, Christl Laßnig und Hannes Stocker. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Mit „drei Säulen der Demokratie“ in die Liebburg?

Die Liste „Menschen, Freiheit, Grundrechte“ stellt ihr Team für die Wahl in Lienz vor.

Das Akronym MFG taucht nicht nur am Ende eines Briefes auf, sondern auch auf dem amtlichen Stimmzettel bei der kommenden Gemeindewahl in Lienz. Unter dem Parteinamen „Menschen-Freiheit-Grundrechte“ formieren sich auch in Osttirol Impfgegner und Maßnahmenkritiker. „Wir haben diese Bewegung als Partei gegründet, um eine Kraft gegen die maßlosen, schädigenden, einseitigen, gesetzwidrigen und wissenschaftswidrigen Maßnahmen bilden zu können“ – so stellt sich die MFG auf ihrer Website vor.

Gleichgesinnte wurden unter anderem in Lienz gefunden, wo ein siebenköpfiges Team um Immobilienentwickler Paul Meraner am 27. Februar in den Stadtsenat einziehen will. „Wir sind keine Corona-Leugner oder Impfgegner“, beteuert Meraner bei der Listenpräsentation, ehe seine Sitznachbarin Christl Laßnig populistische Parolen einstreut. Die ausgebildete Pflegerin sieht sich als „Visionärin“ und enttarnt die Impflotterie des Bundes als „Veruntreuung von Geldern für die Bestechung der Bevölkerung.“

Meraners Team kommt „aus der Mitte der Gesellschaft“. Neben Corona hat der Südtiroler, der seit 20 Jahren in Lienz lebt, auch andere Themen im Gepäck. Die MFG schließt sich der Forderung nach mehr Transparenz und direkter Demokratie an. „Wir müssen die Bevölkerung stärker einbeziehen“, fordert der 28-jährige Elektrotechniker Hannes Stocker. Laßnig wünscht sich zudem eine kreative (Zwischen-)Nutzung von leerstehenden Gebäuden in der Innenstadt für Kulturschaffende. Ingenieur Martin Tschurtschenthaler sieht beim Öffi-System noch Luft nach oben und regt einen Ausbau der Radwege an.

Vor allem will die MFG aber in die Psychotherapie investieren. Marion Huber-Greil ist diplomierte Krankenpflegerin und sieht wegen der belastenden Pandemie dringenden Handlungsbedarf, um „Körper, Geist und Seele zu heilen.“ Damit die Kur gelingt, schlägt Huber-Greil kassenfinanzierte Therapieplätze für Freiberufler aus dem Gesundheitswesen und ein integratives Gesundheitszentrum vor. Der Bau einer Kletterhalle, der Fokus auf leistbare Wohnungen und die „Aufwertung und Sanierung“ der Südtiroler Siedlung runden das Programm der MFG ab. Für den Bürgermeistersessel bewirbt sich Meraner nicht, insgesamt geht die Liste mit sieben Kandidat:innen an den Start. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob es eine Kandidatur mit mildem oder schwerem Verlauf wird.


Liste MFG Lienz (Menschen Freiheit Grundrechte)

  1. Paul Meraner, 1956, Immobilien-Projektentwickler
  2. Christl Laßnig, 1963, Dipl. Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflegerin
  3. Marion Huber-Greil, 1978, Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin
  4. Martin Tschurtschenthaler, 1968, Ingenieur
  5. Marina Moser, 1975, Pflegeassistentin
  6. Karolin Lercher, 1967, Unternehmerin
  7. Hannes Stocker, 1994, Elektrotechniker

Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2022 Osttirol

Dolomitenstadt-Redakteur Roman Wagner studierte an der FH Joanneum in Graz Journalismus und Public Relations. Er ist Reporter mit Leib und Seele, am liebsten mit Mikrophon und Kamera unterwegs und leitet das Sportressort bei Dolomitenstadt.

38 Postings

Der Graukofler

Wenn ich mir die Postings so ansehe, so müssen einige wohl mächtig Angst vor dieser Gruppierung haben. Ich sehe es lockerer. Alles was dazu dient, die politische Landschaft aufzufrischen, ist positiv.

 
3
2
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
defregger

MFG, mit freundlichen Grüßen....mehr nicht....eine kurzfristige Zeiterscheinung (Sekte) mehr nicht! Diejenigen, die die Solidarität mit Füßen treten. Auweia! MFG defregger😎

 
7
11
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    AkOnO

    Selten so viel Sch.... gelesen, sorry! Ich hoffe Sie haben keine Schmerzen!? MitFreundlichenGrüßen- Ihr AkOnO

     
    6
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
ozzy

Ad isnitwar: Das Krankenpfleger/inen nun auch schon eine eigene Meinung haben is wirklich unfassbar. Die sollen doch kuschen wie immer. (Satire off) Die Welt ist bunt.

 
1
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    isnitwahr

    eigene Meinung selbstverständlich, aber populistische Parolen bei der Vorstellung eines Teams einzuwerfen hat wohl mit bunter Politiklandaschaft nicht zu tun.

     
    4
    7
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      AkOnO

      Wobei Kritik an der Impflotterie wohl wenig mit Populismus zu tun hat, sondern eher einen gesunden Hausverstand zeichnet! lieber Herr/Frau isnitwahr

       
      1
      4
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
satyr

Sorry, konnts mir nicht verkneifen.

Sieht auf dem Foto eher wie das Treffen des Miesepetervereins aus , nicht wie eine ernstzunehmende Wahlwerbergruppe.

Wird wohl so etwas werden wie vor JahrenVorwärts Rückwärts Tirol.

 
5
11
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Franz Brugger

    Obwohl ich der MFG, im besonderen dem Antreten der MFG bei Gemeinderatswahlen kritisch gegenüber stehe verurteile ich ihr pauschales Beurteilen der Persönlichkeiten.

    Man könnte leicht bei vielen Listenmitgliedern der Mitbewerber ähnliche Kommentare abgeben, wo Beurteilung auf Grund von erlebbaren Vorfällen treffender wäre.

     
    1
    7
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
isnitwahr

populistische Parolen von einer diplomierten Pflegekraft, einfach nur entsetzlich!

 
4
10
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
unholdenbank

Zitat 1 ": Ingenieur Martin Tschurtschenthaler sieht beim Öffi-System noch Luft nach oben und regt einen Ausbau der Radwege an." Sapperlott noch mal ! Haben wir das nicht schon von anderen Parteien vor vielen, vielen Jahren gehört? Wo ist da das "Neue"? Zitat 2:"Vor allem will die MFG aber in die Psychotherapie investieren". Sapperlott nochmal - vielleicht haben's die nötig. Zitat 3: "....enttarnt die Impflotterie des Bundes als „Veruntreuung von Geldern für die Bestechung der Bevölkerung.“ Da stimme ich zu.

 
1
10
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Herr_Kules

Wenn ich bei einer Partei bin, die sich dagegen ausspricht, im Supermarkt zu bezahlen, bin ich dann Mitglied einer "Zahlungs-Gegener-Partei" oder einer "Zwangszahlungs-Gegner-Partei"?🤔

 
2
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Der Graukofler

Die Liste der MFG hat ihre Berechtigung und wie man bei den letzten Wahlen gesehen hat, war diese Gruppierung auch erfolgreich. Es ist nicht angebracht, anders Denkende mit Untergriffen zuzudecken. Das Volk hat sich in den letzten Monaten eine Meinung gebildet. Dies wird sich auch bei der Gemeinderatswahlen in Tirol niederschlagen.

 
20
10
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
schreiberin

Ich hoffe nur die Menschen sind nicht so politikverdrossen,dass sie solch eine Partei wählen. Bedenklich finde ich auch,dass ausgerechnet zwei aus der Krankenpflege sich für diese Partei stark machen.

 
9
23
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    defregger

    Wenn die Tiroler/Lienzer auch noch diesen Verein Aufmerksamkeit schenken, dann ist es tatsächlich 5 nach 12. MFG defregger

     
    4
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Caesar

Frage: Die meisten Vorschläge und Vorhaben dieser Truppe haben mit den Befugnissen eines Lienzer Gemeinderates schlicht und einfach was zu tun? Antwort: Rein gar nichts

 
11
32
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
bobbilein

traue mir jetzt schon eine prognose zu: das wahlergebnis wird wohl dem genauen anteil der menschen entsprechen, die noch nicht geimpft sind.

 
5
29
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    benda

    + meine Stimme (bin 3mal geimpft) = Top Ergebnis

     
    8
    7
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      senf

      jössas, mit welchen gift haben die mfg-ler dich denn da geimpft, weil du solche nebenwirkungen hast? frag mal nach, marion hat da ja wohl ihrer einschätzung nach genügend einblick. 🙃

       
      4
      8
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Franz Brugger

Naja, um gegen Veruntreuung von Geldern seitens des Bundes oder Schaffung kassenfinanierter Theraphieplätze scheint mir der GR von Lienz ein gewichtiges Sprachrohr zu sein.

Aufwertung der Südtiroler Siedlung - sitzt da die Immobilienentwicklung in den Startlöchern?

 
6
28
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    spitzeFeder

    Offensichtlich nicht nur der GR von Lienz - diese seltsame Gruppierung noch viel seltsamerer Wünsche und Vorstellungen kriecht auch in die Seitentäler Osttirols. Und genau da werden österreichweite Entscheidungen getroffen. Jo, ehh .... 😉

     
    5
    18
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    senf

    erster Absatz 👍

    zweiter Absatz 👍👍

    ergänzung: nicht nur Südtiroler Siedlung, auch Innenstadt. Raffinierte Truppe!

     
    0
    2
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Migranten Kind

Wenn man die aussagen der Partei Bosse liest , stellts mir eh die Haare auf . Partei Vize Fiala ist sogar in der AIDS Leugner Szene aktiv .

MFG Parteiobmann Dr. Michael Brunner

Erstens handelt es sich um keine Impfung, weil damit keine sterile Immunität geschaffen wird. Allein deshalb ist jede Impfpflicht grundrechtswidrig und es erübrigt sich jede weitere Diskussion. Zweitens sind sämtliche Impfzulassungen Notfallzulassungen im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 507/2006 ohne jedwede Studien zu mittelfristigen und Langzeitwirkungen. Fakt ist: Was hier verimpft wird, ist eine genbasierte experimentelle Substanz, deren Folgen nicht absehbar sind.“

 
15
24
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Migranten Kind

    Die Corona-Impfung nannte Fiala eine „programmierte Autoimmunzerstörung der Zellen“. Wer eine Maske trage, so Fiala, atme die Bakterien und Viren dadurch erst wieder ein. Es gebe „keinen Grund, sich vor dem Virus zu fürchten“. Weiter sagte er: „Es ist leider so, es sterben Menschen. Das ist ein Problem des Lebens auf dieser Welt.“ Dazu schrieb die Augsburger Allgemeine, es seien „Irrationalität und pseudowissenschaftliche Ausführungen, die an Zynismus und Menschenverachtung grenzen“

    Der Fisch stinkt vom Kopf

     
    6
    25
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Der Graukofler

      @Migranten Kind: Wir wissen derzeit alle nicht, was auf uns zukommt. Ich hoffe nichts schlimmes. Es ist für mich aber unbefriedigend, wenn mein zukünftiger Gesundheitszustand auf Hoffnungen beruhen muss.

       
      6
      4
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
bobbilein

man kann - auch aufgrund dieser partei - nur hoffen, dass die pandemie bald vorbei ist.

 
5
39
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Chronos

MFG "Menschen-Freiheit-Grundrechte" - super!

Nur seid ihr im falschen Land... Nordkorea, Belarus usw. Schon einmal überlegt? Da würde ich den Hut vor euch ziehen!

mfG - mit freundlichen Grüßen

 
9
43
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Der Graukofler

    @Chronos: Der Namen ist sehr wohl angebracht. Hast du nicht mitbekommen, wie es mit den Freiheits- und Grundrechten in unserem Land aussieht oder bist du auf diesem Auge blind?

     
    17
    5
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Chronos

    Der Graukofler,

    falls ich "blind auf diesem Auge" bin, bitte erklären Sie mir, wo Sie sich in Ihren Grund- u. Freiheitsrechte eingeschränkt fühlen?

    Sie und Ihre Gesinnungsleute können jederzeit, auf Basis der Gesetze, tun was immer ihr wollt – an Protestmärsche teilnehmen, lautstark artikulieren, protestieren, wissenschaftliche Methoden und Studien negieren, Partei gründen, wählen u. euch wählen lassen usw. Sie und Ihre Gefolgsleute habt alle Freiheiten und habt nirgendwo Einschränkungen, so wie alle anderen Menschen in Ö auch. Das nennt man Demokratie!

    Ein massiver Eingriff in die Freiheitsrechte ist einzig die Impfpflicht (-hat es auch früher gegeben). Die wird wegen der niedrigen Hospitalisierungen, vermutlich rechtlich kaum haltbar bleiben. Menschrechtverletzungen, Einschränkungen in Freiheitsrechte (Ausnahmen: Logik ala LR Waldhäusl - FPÖ) gibt es in Ö kaum.

    Versuchen Sie und Ihre MFG in einem Land wie Nordkorea oder Weißrussland was Sie in Ö machen dürfen. Dann werden Sie sehen was Menschen-Freiheit-Grundrechte wirklich bedeuten!!!

    Mit freundlichen Grüßen

     
    3
    13
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Der Graukofler

      @Chronos: Nur zur Klarstellung! Ich gehöre nicht der MFG an. Ich versuche nur die Ereignisse zu orden. Ob die Grund- und Freiheitsrechte vor allem für C-Ungeimpfte eingeschränkt wurden, wird demnächst der Verfassungsgerichtshof entscheiden.

       
      2
      5
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      isnitwahr

      perfekt formuliert, danke. In Nordkorea werden sogar die wenigen Touristen gezwungen, dem vielgeliebten Früherer zu huldigen. Viele Hardcore FPÖ und MFG Anhänger bekämpfen vermeintlich, was sie präsentieren.

       
      3
      3
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Post_ler

Ich bin froh, jetzt doch nicht ungültig wählen zu müssen. Meine Stimme habt ihr und sicher viele andere auch. Nehmt Beleidigungen und Untergriffigkeiten nicht persönlich.

 
33
13
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
12345

Einen guten Aspekt hat diese Partei ja, sie klauen den blauen ein paar Stimmen 😂.

 
4
26
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Gertrude

    Cholera gegen Pest eintauschen, ich weiß nicht...

     
    4
    17
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      bobbilein

      danke, gertrude!

       
      0
      8
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Edi1913

    stimmt. Optimal wäre natürlich wenn dadurc beide nicht genug für ein Mandat bekommen würden. Koppeln die eigentlich miteinander?

     
    0
    5
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Klettermaxi

Ich hoffe, mit gigantischem Verlauf ! Die "alten" Parteien haben ausgedient, bzw. sich selbst geschlagen. Daher, meine Stimme gehört euch, mit Vorschusslorbeeren und große Hoffnung für die Zukunft. Die besten Wünsche für die Wahl...!!!

 
43
15
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
so ist es vielleicht

Das wird ja ein kunterbunter Gemeinderat werden, hoffentlich schwächt das mal die "Allmächtigen", da sie dann auf die "Kleinen" hören müssen!!!

 
25
15
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Gertrude

    "Kleine" mit Sachverstand ja, Schwurblerparteien nein danke.

     
    4
    23
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren