Erdbeben bei Tolmezzo auch im Gailtal spürbar

In der Nacht auf Dienstag, 15. Februar, hat sich in Norditalien ein leichtes Erdbeben der Stärke 3,5 ereignet. Laut dem Österreichischen Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) lag das Epizentrum des Erdstoßes etwa 20 Kilometer nordöstlich von Tolmezzo. Die Ausläufer des Bebens wurden von einigen Personen im Raum Hermagor schwach wahrgenommen. Schäden an Gebäuden sind bei dieser Stärke nicht zu erwarten.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren