Wahlhelfer für Alexander Kröll: Anton Mattle und Lorenz Pan

Eine ÖVP-Delegation besuchte die WITO Lorenz Pan GmbH im Industriegebiet Peggetz.

Der VP-Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Lienz, Alexander Kröll, nutzte, begleitet von Wirtschaftslandesrat Anton Mattle (ÖVP) und Stadtparteiobmann Christian Steininger, einen Betriebsbesuch bei der WITO Lorenz Pan GmbH für einen weiteren Wahkkampfauftritt. Seniorchef Lorenz Pan empfing die Delegation in der neuen Halle in der Peggetz. Er rettet 2010 die in den Konkurs geschlitterte Firma WITO, die in der Folge ihr Leistungsspektrum um den Bau von Palettier-Anlagen ausweitete, einem Kernsegment von Lorenz Pan.

„Für den rasanten Strukturwandel, die Digitalisierung und Spezialisierung in der Wirtschaft wollen wir eine partnerschaftlich agierende Stadtverwaltung anbieten, die rasch, unbürokratisch und zielsicher die lokalen Wirtschaftsbetriebe unterstützt“, formulierte Kröll seine Ziele. Anton Mattle unterstrich die Bedeutung von unternehmerischem Engagement: Es sind Unternehmerpersönlichkeiten wie Lorenz Pan, die mit Umsicht, Mut, Verantwortungsbewusstsein und voller unternehmerischem Tatendrang die Betriebe auf die Erfolgsspur dirigieren.“

Wahlkampftermin der Unternehmerpartei ÖVP bei einem der Paradeunternehmen im Lienzer Talboden. Von links: Stadtparteiobmann Christian Steininger, Firmenchef Lorenz Pan, Bürgermeisterkandidat Alexander Kröll und VP-Wirtschaftslandesrat Anton Mattle. Foto: ÖVP/Brunner Images

Ein Posting

amRande

Wird alles nichts nützen!

 
1
2
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren