Covid-Impfstoff „Nuvaxovid“ in Tirol verfügbar

Ab 3. März: Ehemaliger HG-Markt in Lienz neuer Impfstandort, verkürzte Öffnungszeiten.

Ab kommender Woche wird der Impfstoff „Nuvaxovid“ von Novavax in den Tiroler Impfstraßen für Personen über 18 Jahren angeboten, bei niedergelassenen Ärzten ist der Impfstoff ab 7. März verfügbar. Interessierte konnten sich bereits seit Mitte Jänner für den Impfstoff vormerken lassen, 3.600 Personen haben dieses Angebot in Anspruch genommen. Auch ohne Vormerkung kann man sich bei der Impfung für diesen Impfstoff entscheiden, es seien genügend Impfdosen vorhanden, so das Land.

„Der Unterschied von Nuvaxovid zu den anderen bisher eingesetzten Impfstoffen ist, dass in Nuvaxovid bereits die vorgefertigten Spike-Proteine als wichtigste Virusbestandteile, die die schützende Impfreaktion auslösen, beinhaltet sind. Der menschliche Körper muss sie also nicht mehr selbst produzieren“, erklärt die Tiroler Gesundheitsdirektorin Theresa Geley.

Laut den Zulassungsstudien schützt der Impfstoff nach einer zweimaligen Impfung sehr gut vor schweren Krankheitsverläufen und weist auch eine gute Wirksamkeit gegen die Omikron-Variante auf. Zwischen Erst- und Zweitimpfung liegen laut Empfehlung drei Wochen, beide Impfungen sollten mit Nuvaxovid erfolgen. Empfohlen wird der Impfstoff von Novavax vor allem Personen, bei denen eine Kontraindikation gegen andere bisher verfügbare Impfstoffe vorliegt.

Indes verkürzt das Land die Öffnungszeiten der Impfzentren. Das Land evaluiert den Bedarf an Impfmöglichkeiten laufend, derzeit wird ein stetiger Rückgang an Impfungen verzeichnet.

In Lienz betrifft die Anpassung das Impfzentrum in der RGO-Arena, wo man sich derzeit noch freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 18 Uhr seinen ersten, zweiten oder dritten Stich abholen kann. Ab 3. März wird der Standort in das ehemalige Gebäude des HG-Marktes Lienz in der Josef-Schraffl-Straße 2 verlegt. Impfen lassen kann man sich dort immer freitags von 14 bis 18 Uhr.


Hinweis in eigener Sache: Wir haben die Kommentarfunktion bei Covid-Artikeln deaktiviert.