St. Jakob: Titelverteidigung und Absolute für Hafele

Ingo Hafele wurde mit 401 (69,26 Prozent) der in St. Jakob im Defereggental abgegebenen Stimmen als Bürgermeister bestätigt. Er geht nach dem emotionalen Wahlsieg 2016 in seine zweite Periode. Damals hatte er Hauser in der Stichwahl geschlagen, diesmal setzte er sich gegen Hubert Jesacher durch. Die bisher vier Mandate konnte Hafele mit der Liste „Für St. Jakob“ ausbauen, mit sechs von elf Sitzen ist ihm erstmals auch die Mehrheit im Gemeinderat sicher. Jesachers „Bürgerliste“ heimste drei Mandate ein, zwei Sitze gibt es für „Zusammen-Nachhaltig-Regional – MITNONDA“. Hier das Wahlergebnis von St. Jakob im Detail.

Ein Posting

defregger

Die Bremserei und Unwahrheitenverbreitungen haben nun ein jehes Ende gefunden! Gewisse Mitmenschen sollten nochmal ihr Tun und Handeln überdenken und sich neu "erfinden" zum Wohle der Gemeinde und auf Augenhöhe der Bevölkerung.

Danke dafür und, wie ich finde, eine gute Sache.

 
0
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren