Zwei Tote bei Absturz eines Segelflugzeugs in Welsberg

Die beiden deutschen Urlauber waren in Osttirol zu einem Rundflug aufgebrochen.

Wie das Südtiroler Online-Portal stol.it berichtet, starben am Dienstag, 12. April, zwei deutsche Urlauber bei einem Absturz ihres Segelflugzeugs auf 2000 Metern Seehöhe knapp unter dem Lutterkopf im Gemeindegebiet Welsberg. Die beiden Männer – 51 und 17 Jahre alt – waren von Nikolsdorf aus zu einem Rundflug gestartet. Als sie nicht zurückkamen, begann noch am Dienstagabend eine Suchaktion mit Hubschraubern und Bergrettungsteams. Nach einer Unterbrechung der Suche in der Nacht wurde das Flugzeugwrack dann am Mittwochmorgen von einem Hubschrauber der italienischen Finanzpolizei gefunden. Die Unfallursache soll eine Untersuchung klären.

Das tragische Unglück ereignete sich aus noch ungeklärter Ursache auf fast 2000 Metern Seehöhe im Gemeindegebiet von Welsberg. Foto: Guardia di Finanza

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren