Auf der Piazza Riforma feierte Lugano seine Pokalhelden. Foto: FC Lugano

Auf der Piazza Riforma feierte Lugano seine Pokalhelden. Foto: FC Lugano

Sandi Lovric verlässt Lugano als Pokalsieger!

Der Fußballer aus Osttirol veredelt sein Intermezzo im Tessin mit „Silverware“.

„Maximal abliefern“ – dieses Versprechen gab Fußballer Sandi Lovric seinen Fans im Dezember im Dolomitenstadt-Interview. Der Osttiroler Profikicker hielt Wort. Am Sonntag, 15. Mai, stand eines der größten Spiele in seiner noch jungen Karriere an. Der 24-Jährige spielte mit dem FC Lugano im Berner Wankdorf um den Schweizer Fußballpokal.

So sehen Sieger aus! Der FC Lugano gewinnt den Schweizer Cup. Vorne (rechts liegend) jubelt Sandi Lovric. Fotos: Lovric

Der chronisch unterschätzte Verein ist im Aufwind und kämpfte sich bis ins Endspiel vor. Mit einem packenden 4:1-Erfolg krönten die Tessiner im Finale gegen St. Gallen ihre starke Saison. Nach dem Schlusspfiff brachen bei den Bianconeri alle Dämme. Ein wunderschönes Abschiedsgeschenk für Lovric. Der Osttiroler setzt seinen Weg, den er einst in der Fußballschule von Rapid Lienz begonnen hat, ab der kommenden Spielzeit bei Udinese in der italienische Serie A fort. Sein Marktwert liegt mittlerweile bei zwei Millionen Euro.

Doch zuvor wurde in Lugano gefeiert. Nach den Siegen von 1931, 1968 und 1993 holten die Bianconeri zum vierten Mal den Pokal. Zehntausende aus dem Tessin peitschten den FC Lugano in Bern zum Triumph. Eine Stunde lang wurde nach Abpfiff auf dem Rasen gefeiert, um 22.30 Uhr wurden die Pokalhelden in Lugano auf der Piazza Riforma frenetisch empfangen. Tausende Menschen jubelten den Spielern auf den Balkonen des Palazzo Civico entgegen. Lieder wurden gesungen, Feuerwerk wurde abgeschossen und auch so manche Träne vergossen.

Sandi Lovric jubelt über seinen zweiten Pokalsieg nach 2018 (Sturm Graz).

In der Stunde des Erfolgs nahm sich Lovric kurz Zeit, um eine Botschaft in seine Heimat zu schicken:

Dolomitenstadt-Redakteur Roman Wagner studierte an der FH Joanneum in Graz Journalismus und Public Relations. Er ist Reporter mit Leib und Seele, am liebsten mit Mikrophon und Kamera unterwegs und leitet das Sportressort bei Dolomitenstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Italienischer Topklub verpflichtet Sandi Lovric

Das Fußballtalent aus Osttirol unterschreibt einen langfristigen Vertrag bei Udinese Calcio.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren