Verwirrung um Finanzspritze für Talabfahrt in Matrei

Gibt es einen Beschluss der Gemeinde, 50 Prozent der Kosten zu übernehmen oder nicht?

Wer kennt es nicht, das gute alte Kinderspiel „Stille Post“? Bei dieser Methode der Wahrnehmungserziehung kommt am Ende nie das heraus, was am Anfang gesagt wurde. So ähnlich dürften sich in Matrei die Gespräche über die neue Talabfahrt des Goldried-Skigebiets zugetragen haben. Was bisher auch am Veto von Grundeigentümern scheiterte, wird demnächst Realität.

Bevor jedoch gebaggert wird, muss die Finanzierung stehen. In der Gemeinderatssitzung am 17. Mai trug Bürgermeister Raimund Steiner ein buntes Sammelsurium an offenen und anstehenden Zahlungen der Marktgemeinde vor. Dabei fiel auch der Name Heinz Schultz. Der Betreiber des Skigebiets, das die Tauerngemeinde mit Kals verbindet, sei unlängst auf Steiner zugekommen, um sich nach einer Finanzspritze für den neuen Skiweg ins Tal zu erkundigen.

Um diesen anzulegen, müssen drei Brücken errichtet werden. Kostenpunkt: Eine Million Euro. „Schultz sagte mir, dass es einen Beschluss der Gemeinde gäbe, 50 Prozent der Kosten zu übernehmen“, erklärte Steiner im Sitzungssaal und stellte fest: „Davon wissen wir nichts. Auch dem Amtsleiter ist das fremd.“

Verwirrspiel in Matrei: Steiner beruft sich auf Schultz, der sich wiederum auf Köll berufen habe. Foto: EXPA/Groder

Altbürgermeister Andreas Köll – er ist auch Geschäftsführer der Bergbahn – habe Schultz von diesem Beschluss erzählt. „Dann wurde uns gesagt, man würde den Beschluss vorlegen. Bis heute habe ich aber nichts gehört oder gesehen“, so Steiner. Das wird auch so bleiben, denn auf Anfrage von dolomitenstadt.at erklärt die Schultz-Gruppe, dass „auch uns kein entsprechender Beschluss bekannt ist.“ Man konzentriere sich auf die rasche Umsetzung dieses für das Skigebiet wichtigen Projekts.

Heißt im Klartext: Stand jetzt trägt die Schultz-Gruppe die Kosten selbst. Auf die Frage, ob sich die Gemeinde dennoch an der Talabfahrt beteiligen wird, meint Steiner: „Wenn ich das Geld vom Land bekomme, gebe ich es gerne weiter.“ Wie die Schultz-Gruppe mitteilt, sei das Einvernehmen mit den Grundstückseigentümern hergestellt: „Es liegt auch bereits ein positiver Bescheid vor. Derzeit gibt es noch drei Einsprüche, die von der Behörde abgearbeitet werden. Anschließend können wir mit dem Bau starten.“

Dolomitenstadt-Redakteur Roman Wagner studierte an der FH Joanneum in Graz Journalismus und Public Relations. Er ist Reporter mit Leib und Seele, am liebsten mit Mikrophon und Kamera unterwegs und leitet das Sportressort bei Dolomitenstadt.

9 Postings

42na95

Der Heinzi und alles alleinig bezahlen ? Da glaube ich eher an den Wiederanschluss von Südtirol !

 
0
14
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Edi1913

    Südtirol? Halb Südamerika meinst Du wohl.

     
    0
    0
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
so ist es vielleicht

So viel Unsinn hat ja nicht mal F.T. je versprochen! 😅

Die Schultz-Gruppe fragt tatsächlich bei einer völlig überschuldeten Gemeinde nach Förderung von einer 1/2 Mio€ Zuschuß nach, versprochen von einem wahren Finanzgenie, der eh immer alles versprochen und offenbar auch verbraucht hat? Köstlich, wie sehr sich die Wirtschaft überall versucht, Finanzzuckerln raus zu holen, alle bezahlt von uns Bürgern. In diesem Fall schon wieder vorab (nur) mündlich versprochen, als ob alles schon beschlossen gewesen wäre. 🙈 Was für ein schönes Bsp., wenn Personen zu lange an der Macht sind! Sie verlieren total den Bezug zur Realität, dies kann man leider überall auf der Welt feststellen...egal ob Bgm. oder sinnbefreiter Diktator einer "Weltmacht"....

 
1
18
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
isnitwahr

Die letzten 2 Sätze sprechen Bände, eh schon alles auf Schiene, diese lächerlichen 3 Einwände werden, sagen wir einmal salopp, "links liegen lassen von der Behörde" (=abgearbeitet) und dann kann losgebaggert werden, wir erwarten ja in Zukunft jede Menge Schneesicherheit... zum Speibn!

 
2
18
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
bergfex

Ich fasse es nicht, der 1. April ist doch schon einige Zeit her.

 
0
15
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
alma121

Jetzt wird’s langsam absurd. Jeden Tag eine andere Story, was Köll angeblich wo gesagt haben soll und was nicht, wen interessierts? Langsam wäre es vielleicht gut, Nachweise für dies oder das auf den Tisch zu legen, um nicht in einem so weit verbreiteten und viel gelesenen Medium in Gefahr zu geraten, als Blase wahrgenommen zu werden, in der von außen hineingeimpfte Fake-News weiterverbreitet werden, was angeblich der und der wem und wo wie erzählt hat und was nicht. Kann es sein, dass dolomitenstadt schon unter Entzugserscheinungen leidet, weil ihr der Matreier Ex-Bgm. und Ex-KH-Obmann als Lieblingsobjekt immer mehr abhanden kommt? Auf wen will man sich in Zukunft konzentrieren, wenn A.K. auch beim Matreier Lift in Pension ist? F.T. ist ja auch schon fast 70 😉

 
25
2
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Bewohner

    @alma121: Sie dürften wahrlich Gänsblümchen auf den Augen haben, oder sind Sie noch nicht zum lesen des Artikel über den Finanzbericht von Matrei/OT gekommen? Wenn man den Protagonisten A.K. dann auch noch kennt, dann denke ich, wird man in Dolomitenstadt.at noch einige Artikel über den "schwarzen Bruder" aus dem Iseltal lesen dürfen. Warte mal ab, was aus dem BKH noch ans Tageslicht befördert wird!

     
    0
    18
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    bergfex

    @alma121

    Sie wollen es wohl einfach nicht wahrhaben. Beweise liegen vor. Glauben sie wirklich ohne A.K. dreht sich die Welt nicht mehr weiter. Sie müssen ja anständig mit dem genannten Herrn verwandt sein.

     
    1
    15
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Edi1913

    irgendwann wird sich vielleicht auch die Staatsanwaltschaft interessieren... Er war einfach schon zu selbstsicher und abgehoben.

     
    0
    2
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren