Gerald Hauser im „Dark Winter“ und „Atlantic Storm“

Der Osttiroler Blaue erntet mit einer skurrilen Anfrage im Nationalrat Kopfschütteln und Spott.

Er hat es schon wieder getan. FPÖ-Nationalrat Gerald Hauser zog im Parlament mit einem weiteren fragwürdigen Auftritt erneut den Spott des Plenums auf sich. Erst im Winter sprach er im „Hohen Haus“ die gefährliche Empfehlung zur Einnahme von Entwurmungsmittel gegen Covid aus, nun hinterfragt er die Entstehung der Pandemie. In einer schriftlichen Anfrage an Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka beruft sich Hauser auf einen umstrittenen Putin-Propagandisten.

Der Osttiroler, der seit Beginn der Pandemie mit Maßnahmen- und Impfkritikern marschiert, wollte von Sobotka wissen, ob die Corona-Pandemie „seitens der Eliten seit Jahren vorbereitet“ wurde. Für den Osttiroler scheint das jedenfalls festzustehen. Es sei „mittlerweile offensichtlich, dass die Pandemie vorbereitet wurde“, ist sich Hauser sicher. Deshalb die nächste Frage an Sobotka: „Wie werden Sie diese Erkenntnisse bei Ihren Entscheidungen zu den Corona-Maßnahmen in der Zukunft berücksichtigen?“

Das Erkenntnis zieht Hauser laut eigenen Aussagen aus dem Buch „Inside Corona“, geschrieben vom Kreml-nahen Verschwörungsideologen Thomas Röper. Der Autor wird auf Wikipedia als „Verbreiter von Desinformation wie falscher Behauptungen und Fake News, Verschwörungsideologien sowie russischer Regierungspropaganda“ beschrieben.

Gerald Hauser zweifelt an der Entstehungsgeschichte der Pandemie. Archivfoto: EXPA/Gruber

Auch mutmaßliche Planspiele im Vorfeld der Pandemie treiben Hauser um. In seiner Anfrage zählt er Szenarien, wie „Dark Winter“ und „Atlantic Storm“ auf und will von Sobotka wissen, wer sich da „mitgespielt“ hat. Hausers Schlussfolgerung: In diesen Planspielen „wird eine Pandemie nachgespielt und die Vorgehensweise in so einem Fall ins kleinste Detail geplant. Das erklärt auch den Umstand, warum alle Länder der Welt gleich oder sehr ähnlich bei Corona gehandelt haben.“

Seine skurrile Anfrage brachte Hauser harsche Kritik und Spott im Netz ein. Der NEOS-Abgeordnete Yannick Shetty spricht auf Twitter von „Trumpismus im Parlament“. Die Freiheitlichen seien keine Maßnahmen-Kritiker, „sondern wissenschaftsfeindliche Verschwörungstheoretiker, die vorsätzlich Falschinformationen verbreiten“, so Shetty.

Philipp Hartwig, Mitarbeiter im ÖVP-Parlamentsklub, fragt: „Wie vermeidet man, vom Rand der Erdscheibe zu fallen, wenn das rationale Denken aussetzt?“ Ein User schreibt, „dass Aluhüte wie Blitzableiter funktionieren. Die erschütternden Folgen eines Einschlags zeigen sich in der verwirrten Anfrage an den Sobotka.“


Die gesamte Anfrage:

Dolomitenstadt-Redakteur Roman Wagner studierte an der FH Joanneum in Graz und ist ein Reporter mit Leib und Seele. 2022 wurde Roman vom Fachmagazin Österreichs Journalist:in unter die Besten „30 unter 30“ gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Hauser wirbt im Parlament für Entwurmungsmittel

Bizarrer Auftritt des Osttiroler FPÖ-Abgeordneten. Er empfiehlt Ivermectin gegen Covid-19.

34 Postings

MWN

Die wichtigste Frage kommt in der parlamentarischen Anfrage nicht vor: Wie kann es sein, dass Gerald Hauser keinen Erwachsenenvertrerter hat? Mir gibt es immer einen Stich, wenn in den Medien betont wird dass er Osttiroler ist.

 
0
4
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
auslaender

gesund bleiben bzw. werden in physischer und psychischer Hinsicht kann man da nur wünschen

 
0
11
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
SCHWARZER Hannes

'Houston, we've got a problem!' (Apollo 13). und übrigens: die Erde ist eine Scheibe!

 
4
13
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    isnitwahr

    und das Neueste an der Verschwörungsfront sind gegenständlich (wieder einmal) die Kondensstreifen (auch Chemtrails genannt) die angeblich nach dm derzeitigem Wissensstand der Verschwörungstheoretiker Glyphosat auf unsere schöne, von der Elite beherrschte Scheibe ablassen. Wozu das gut sein soll, erschließt sich mir leider nicht...

     
    0
    4
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
manchmalgottseidankexilosttiroler

Das Parlament soll ja die Bevölkerung in gewisser Weise abbilden.Und Schwurbler gibt es ja genug in Osttirol. Also, so unpassend ist er jetzt auch wieder nicht, der Herr Abgeordnete.

 
7
15
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    isnitwahr

    @mgsdeo, Sie haben recht aber die anderen erhalten nicht durch unser Steuergeld ein fettes Gehalt, damit sie so einen Sch.... von sich geben können. ist für diesen Job eigentlich keine geistige Eignung Voraussetzung?

     
    0
    6
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
defregger

Der gebürtige St.Jakober Hauser ist für alle die selbständig Denken können, wollen, eine einzige Peinlichkeit!

Wie kann man ihm helfen? Wie kann man Schaden für ihn, seine Umgebung und ganz Österreich im In u. Ausland begrenzen?

Wie kann man überhaupt so deppat sein!

Der Sensationspreis geht an: Ober FPÖ Rat Gerald Hauser iD. Großartig!

 
10
28
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Ceterum censeo

    Nicht nur er, sondern alle, die die blaue Truppe wählen, sind mit "diesem" Repräsentanten "erster Klasse" zu bemitleiden. Außer der Frau "B", gibt auch einige Vernünftige in ihren Reihen. Die Demokratie muss es aushalten.

     
    12
    8
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
turboschatten

...einfach nur noch zum SCHÄMEN !! Abgesehen von den hohen Kosten, die dieser Herr "Volksvertreter" und seine Parteikollegen, uns Steuerzahlern verursacht! Dieser G.H. ist nur noch eine Schande und inzwischen ein echter Imageschaden für unser schönes Osttirol - und der ist auch noch 'Tourismussprecher' seiner Partei im NR!! - ja gehts noch dümmer ???? Ich bin nur froh - und hatte Glück - dass dieser Herr "Lehrer" an der HAK Lienz nicht damals meine Kinder unterrichtet hat ... eine einzige Katastrophe !!! Solche Typen haben im NR nichts verloren und sollten schnellstens abhauen - wohin? > in den URWALD !!!!

 
10
24
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
iwan

Interessant wäre zu erfahren, ob sich in der Verfassung ein Passus findet eine/n Abgeordneten aus dem Parlament zu entfernen, wenn der/die sich in einer fragwürdiger geistiger Verfassungg befindet.

 
6
18
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
TW-WU

Fake-news und verschwörungstheorien sind dinge die von rechten erfunden wurden, um von der eigenen korruption und dummheit abzulenken. Angefangen bei den trollfarmen von putin über Trump und bannon, big tobacco und big oil mitsamt ihren unzähligen tinktänx zur klimawandelleugnung (Heartland, Cato, EIKE, Hayek-Institut,..) bis hin zur Beeinflussung von US-Wahlkampf und brexit durch Cambridge analytica oder die propaganda Maschine von Rupert murdoch, usw. usw. Alle aus dem extrem rechten eck... Seit die rechten begriffen haben, dass ihre Wählerschaft in keinster Weise an Fakten interessiert ist, gibt's kein Halten mehr.

 
7
23
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Edi1913

da glaubst du, durchgeknallter wie der kann einer nicht sein, dann legt er noch etwas drauf...

 
8
27
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
PlusPol

Wenn einer bei dieser Covid-Geschichte - bei der die gesamte Regierung bei jeder Entscheidung stets mit 100prozentiger Trefferquote das FALSCHE getan hat - beginnt diese Fehlentscheidungen zu hinterfragen, wird er vom Mainstream(auch Dolomitenstadt gehört dazu) sofort als Schwurbler, Aluhut, Rechtsextremer etc. , alle kennen die Ausdrücke zur genüge, abgekanzelt, obwohl niemand diese Fragen auch nur annähernd beantworten kann. Aber ihr, der Mainstream habt ja immer schon alles richtig gemacht.

 
23
13
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
gerimesser

- eine Schande für Osttirol - wo seit Ihr GROSSEN osttiroler Touristiker, dieser Mann vertritt anscheinend den Tourismus und somit Eure Branche im Parlament.

 
9
27
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
iwan

Ein/e Abgeordnete/r kostet dem Steuerzahler weit über € 100.000,00 im Jahr

Da könnte man schon erwarten, dass im Parlament Leute sitzen, die keiner geistigen Umnachtung anheimgefallen sind.

 
7
28
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Chronos

    @iwan, man kann vom Doppelten ausgehen! Ich habe kein Problem, dass PolitikerInnen gut verdienen. Aber man kann dafür auch gute politische Arbeit von ihnen verlangen. Im Fall Hauser ist das nicht der Fall, wie man aus dem Artikel entnehmen kann.

    Ein NR verdient € 9.376 monatl. / gesamt 14x im Jahr = € 131.138. Dazu Diäten u. Zulagen! Dann sind wir eher bei € 150.000,- Zudem erhält jeder Abgeordneter ein Budget für persönliche MitarbeiterInnen € 4.291 pro Monat / gesamt 14x = € 60.074,- Dann sind wir im Jahr über € 200.000,- gesamt!

     
    6
    18
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
spitzeFeder

Au. Weh.

 
4
20
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
so ist es vielleicht

So ein peinlicher Mensch. Kann man ihn nicht rauswerfen? Aber das hat man davon, wenn man FPÖ wählt, dann muss man sich diesen Bockmist anhören. 🤥

 
10
31
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
iwases@

Nur so als Zwischenfrage an all die "braven" Mainstream-Poster: Wie viel von allem, was "Verschwörungstheoretiker" vorausgesagt haben, ist eingetroffen?

Meine persönliche Antwort: ZU viel, um es als "Schwurblerei" abzutun!

 
27
12
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    isnitwahr

    was denn bitte? eine Aufzählung wäre interessant, aber mit Beweisen untermauert. danke!

     
    1
    4
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      iwases@

      Wie wäre es zum Beispiel mit den "phantastischen" (in welcher Wortbedeutung?) Ankündigungen der Impfwirkung als "Gamechanger"? Schützt vor eigener Ansteckung? Schützt vor Weitergabe des Virus? Fehlanzeige! Auch die Prognosen vieler Millionen Toter weltweit sind Gott sei Dank nicht eingetroffen, nicht einmal, wenn man die merh als zweifelhafte Methode "mit oder an" anwendet. Reicht das fürs Erste??? Die Beweise dürfen Sie sich selbst suchen, falls das noch notwendig ist ...

       
      8
      1
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Migranten Kind

      6,4 millionen Tote und die Impfung hat sehr gut vor Delta geschützt .

       
      0
      2
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      isnitwahr

      @iwases, es wurde nie versprochen, dass die Impfung zu 100% vor einer Ansteckung oder Weitergabe des Virus schützt, so wie bei keiner Impfung das der Fall ist, dass die Impfung überwiegend vor schweren Verläufen schützt, ist wissenschaftlich bewiesen. Nur weil ich mich beim Fahren anschnalle und mein Auto Seitenaufprallschutz und einen Airbag hat, schützt mich das auch nicht vor einem Unfall, aber ich habe die Chance, weniger schwere Verletzungen zu erleiden. Und wenn Ihnen 6,3 MIO Tote zu wenig sind, egal ob mit oder an, dann kenn ich mich nicht mehr aus.

       
      0
      3
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
rony

Zwei Funktionsperioden als Obergrenze ganz egal auf welcher Ebene würden da schon helfen. Auch als Selbstschutz für solche Typen.

 
6
19
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Kiew

Da fragt man sich, wie ein ehemaliger Lehrer der HAK Lienz dauernd solchen Unsinn verzapft und damit auch Osttirol verunglimpft. Auch Parteiideologien haben ihre Grenzen. Und muss man sich unbedingt selbst lächerlich machen?

 
9
28
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Edi1913

    weiß auch nicht, wann der abgedreht ist, heute sollte man ihn aber nicht mehr auf Kinder und Jugendliche loslassen!

     
    6
    20
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
PdL

Es ist geradezu erschreckend, was für ein ausgemachter "Blödsinn" in diesem Parlament verzapft wird.

Ich weiß "Blödsinn" darf man nicht sagen, dann handelt man sich einen Ordnungsruf durch die NR-Präsidentin ein, aber wie sollte man es sonst nennen?

Kognitive Irrationalität?

Norbert Hofer erkundigt sich über "Chemtrails". Zugegeben, ist noch harmlos, aber doch schon sehr abstrus.

Nicht so harmlos ist es, wenn Kickl und Hauser ein Entwurmungsmittel gegen Covid empfehlen.

Zwei Menschen sterben daran.

Konsequenzen?

Keine!

Und jetzt das!

Bitte, das sind von Steuergeldern hochbezahlte Personen, von denen man ein Mindestmaß an naturwissenschaftlicher Bildung erwarten darf. Das was man von den Arbeitnehmern so dringend verlangt - Stärkung der MINT-Fächer.

Ich frage mich, ob sie selbst diesen Unsinn glauben oder aus populistischen Gründen Verschwörungstheoretikern ins Wort reden.

Wer meint, aus Protestgründen diese Partei wählen zu müssen, wird wortwörtlich sein blaues Wunder erleben.

Ein Schaden für die Politik und Demokratie ist es allemal, es fällt schwer diesen Personen noch Respekt entgegen zu bringen.

Vielleicht ist das gerade ihre Absicht, die Demokratie zu zerstören, um eine Diktatur wie Putin einzuführen, den sie jetzt gerade so sehr zur Seite stehen.

Immerhin wünschen sich 43 % der Österreicher einen "starken Mann", wie immer das zu verstehen ist.

Spätestens dann wird keiner mehr auf der Straße rufen, dass dies eine Diktatur sei.

 
6
28
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Chronos

Der Osttiroler FPÖ NR-Abgeordnete bringt seinen Bezirk in Verruf! Bitte, wie verwirrt ist dieser Mann seit den Covid19-Zeiten?

Besteht nicht die berechtigte Frage, ob dem Nationalrat GH ein Sachwalter zur Seite gestellt wird? Und zuvor sollten ihn drei unabhängige Ärzte (Fachgebiet ist klar) auf seinen (geistigen?) Zustand prüfen. Keiner von uns weiß, ob er in Pandemiezeiten nicht zu große Mengen Ivermectin zu sich genommen hat. Auch nicht das Gegenteil...

 
7
32
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    r.ingruber

    In Österreich bekommt niemand mehr einen Sachwalter zur Seite gestellt.

     
    2
    8
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      bultaco

      LEIDER !

       
      5
      9
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Chronos

      Richtig, Herr Ingruber! Man nennt die Sachwalter nun in Ö "gerichtlicher Erwachsenenvertretung"

       
      3
      14
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Gertrude

      Keinen Sachwalter, aber einen Erwachsenenvertreter.

       
      1
      11
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    bergfex

    Einmal bin ich hier auch ihrer Meinung.

     
    1
    6
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Osttirol16

Zum Fremdschämen! Er kann es einfach nicht lassen.

 
6
27
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren