Sommertourismus in Osttirol läuft gut an

Nächtigungszahlen im Mai und Juni überflügeln sogar die Vor-Corona-Jahre. 

Mit 236.601 Nächtigungen in den Monaten Mai und Juni übertraf der touristische Frühsommer in Osttirol heuer die Erwartungen. Das zeigt eine Statistik des Landes Tirol. Verglichen mit dem Pandemiejahr 2021 betrug die Steigerung in den beiden Monaten satte 60 Prozent und selbst der Rekordwert von 2019 wurde übertroffen. 176.196 Nächtigungen entfallen allein auf den Juni, der damit ausgezeichnet bilanziert. 

Mit über 3,32 Mio. Übernachtungen und 935.561 Ankünften wird tirolweit der zweitbeste Juni in den vergangenen zehn Jahren verzeichnet. Für den bisherigen Sommer meldet Tirol Tourism Research 1,41 Mio. Ankünfte und ca. 4,75 Mio. Übernachtungen. Interessant ist der Trend zu längeren Aufenthalten. Während nämlich die Zahl der Nächtigungen wächst, geht jene der Ankünfte etwas zurück. In Osttirol beträgt die durchschnittliche Aufenthaltsdauer aktuell 3,4 Tage, tirolweit sind es 3,6 Tage. 

7 Postings

turboschatten

@unholdenbank: "SI TACUISSES, ..." - oder soll ich's etwa übersetzen auch noch für "SIE" ??!!

 
6
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
unholdenbank

Suuuuper! Immer weiter so! Immer mehr, immer weiter, immer höher - die Natur und der Planet sind uns ja egal. Noch mehr Abfall, noch mehr Kohlendioxid, noch mehr Dreck ins Abwasser, noch mehr Gift auf die Felder. Hauptsache die Kasse klingelt und der nächste tonnenschwere SUV kann gekauft werden. Hoffentlich ist die Bestie Mensch ein Auslaufmodell - man kann es der Natur nur wünschen.

 
9
12
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    turboschatten

    ...selten so einen aufgelegten Blödsinn gelesen !!! Besser wäre es wohl für @unholdenbank - Du würdest in der Urzeit und dem Urwald leben... das wäre dann für Dich wohl das "Osttioler Paradies"! Oder um es elegant mit den Worten des spätrömischen Gelehrten Boethius zu sagen: "SI TACUISSES, PHILOSOPHUS MANSISSES" !! Ein weiteres Beispiel für so manche, die hier "ihre Meinung" kundtun .. aber leider "nichts zu sagen haben"...

     
    9
    9
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      unholdenbank

      @turboschatten: Ich möchte darauf hinweisen, dass wir nicht per Du sind. Ich möchte auch von einem so abwertenden Poster wenigstens die Mindesthöflickeit des "SIE" erwarten. Möchte auch bemerken, dass das von Ihnen oben geschriebene auch für Sie gilt.

       
      12
      8
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Psychosocial

    Produzieren und exportieren dürfen wir nicht, weil ist ja alles schlecht für die Umwelt. Tourismus dürfen wir auch nicht, ist ja auch schlecht. Und Schuld sind natürlich immer allein die SUVs. Gibt ja sonst keine CO2 Verursacher. So wie unser Staat das Autofahren versteuert, musst den SUV-Fahrern eh dankbar sein, die zahlen wenigstens. Aber du bist eh ziemlich auf der falschen Spur, wenn du meinst, dass in einem halb anonymen unwichtigen Internet Forum eine Diskussionskultur wie bei einer Podiumsdiskussion herrscht, bei der auch noch auf die Höflichkeitsform geachtet werden soll.

     
    3
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      unholdenbank

      Aha! Rattlertum also allerorten! Wilkommen in der neuen Welt der Unhöflichkeit!

       
      2
      2
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    multi 1

    Ganz sicher ist die Menschheit ein Auslaufmodell, wir glauben immer wir können alles auf diesen Planeten kontrollieren. Unsere Erde wird uns noch zeigen wer der Chef ist im Ring.

     
    3
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren