Osttiroler Komponist Florian Pedarnig verstorben

Der gebürtige Schlaitener war jahrelang Landeskapellmeister und komponierte „Dem Land Tirol die Treue“.

Der Osttiroler Volksmusiker und Komponist Florian Pedarnig ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Pedarnig wirkte als langjähriger Landeskapellmeister des Tiroler Blasmusikverbandes und komponierte den weithin bekannten Marsch „Dem Land Tirol die Treue“. Durch ihn wurde auch die Tradition des Osttiroler Hackbretts als regionale Besonderheit wiederentdeckt.

Die Musik erfüllte sein Leben

Das musikalische Talent von Florian Pedarnig zeichnete sich bereits früh im Leben ab: Nachdem er bereits mit 17 Jahren Kapellmeister der Musikkapelle in seiner Heimatgemeinde Schlaiten in Osttirol wurde, setzte er seine Karriere bei mehreren Musikkapellen fort, ehe er 1980 zum Landeskapellmeister des Tiroler Blasmusikverbands bestellt wurde. Pedarnig studierte am Landeskonservatorium in Innsbruck, war vier Jahre bei der Militärmusik, war als Berufsmusiker Mitglied des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck und gehörte auch der Stadtmusikkapelle Wilten an. 1973 trat er als Vorstandsmitglied in den Tiroler Volksmusikverein ein und wirkte von 1976 bis 2007 als Juror beim großen „Alpenländischen Volksmusikwettbewerb“ in Innsbruck.

„Wir gedenken eines Menschen, der sein ganzes Leben der Musik verschrieb“, so LH Günther Platter über Florian Pedarnig. Foto: Tyrolia-Verlag

Pedarnig wurde im Jahr 1984 mit dem Verdienstkreuz des Landes ausgezeichnet. Im Jahr 2013 überreichte Kulturlandesrätin Beate Palfrader dem Musiker den Tiroler Volkskulturpreis. „Mit dem Tod von Florian Pedarnig verliert Tirol eine geschätzte Persönlichkeit, welche die Blasmusik und die Volksmusikszene in Tirol über Jahrzehnte geprägt und sich insbesondere für die echte, überlieferte Volksmusik abseits des Kommerzes eingesetzt hat,“ so die Kulturlandesrätin.

„Florian Pedarnig war ein musikalisches Ausnahmetalent und geschätzter Experte für Blas- und Volksmusik in Tirol. Stets strebend nach höchster musikalischer Qualität widmete er auch der Tiroler Geschichte den unvergleichlichen Marsch ‚Dem Land Tirol die Treue‘, der bis heute bei zahlreichen Festlichkeiten über die Landesgrenzen hinweg Menschen begeistert. Wir gedenken eines Menschen, der sein ganzes Leben der Musik verschrieb“, sagt Landeshauptmann Günther Platter.

Das könnte Sie auch interessieren

Florian Pedarnig: Ein Leben für die Musik

Ein Buch über den herausragenden Osttiroler Musiker wird am Ostermontag präsentiert.

3

Ein Posting

Omo

Ein großartiger Mensch, wären wir alle wie Florian, gäbe es keine Probleme auf der Welt!

 
0
8
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren