Mattle will bleiben und stellt keine Vertrauensfrage

Der Tiroler ÖVP-Obmann erhebt „Führungsanspruch“ und schließt weiter eine Koalition mit der FPÖ aus.

Tirols ÖVP-Obmann und Spitzenkandidat Anton Mattle will trotz fast zehn Prozentpunkten minus und vorläufig nur mehr 34,5 Prozent bleiben und eine Landesregierung bilden. Man habe eine „Aufholjagd“ gestartet und dies habe letztlich geklappt, sagte Mattle vor Journalisten. Er werde am Montag im ÖVP-Parteivorstand auch nicht die Vertrauensfrage stellen.

Die Landespartei sei zu Wahlkampfbeginn bei 29 Prozent gestartet, meinte Mattle. Es sei gelungen, Wähler zurückzuholen, wenngleich: „Wir haben verloren, das ist uns bewusst“. Man werde aber alles tun, um dieses Vertrauen zurückzugewinnen.

Er hat sich recht wacker geschlagen „der Mattle“. Jetzt will er Landeshauptmann von Tirol werden. Foto: APA/Schlager

Als stimmenstärkste Partei stelle die ÖVP weiter den „Führungsanspruch“, betonte der 59-Jährige. Man werde in den kommenden Tagen mit Sondierungsgesprächen beginnen, so Mattle. In punkto Koalitionen wollte sich der ÖVP-Landesparteiobmann nicht festlegen. Diesbezüglich sei er „noch offen“. Eine mögliche Zweierkoalition mit der FPÖ werde es jedenfalls nicht geben, erneuerte Mattle seine Ansage aus dem Wahlkampf. Er würde sich auch durchaus zutrauen, eine „Dreierkoalition ins Leben zu rufen“, wie er es ebenfalls schon vor der Wahl erklärt habe: „Jetzt werden wir in den Sondierungsgesprächen draufkommen, wie gut die Dinge funktionieren“. Nach derzeitigem Stand gehen sich nur ÖVP-Zweierkoalitionen mit SPÖ oder FPÖ aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Tirol hat gewählt: Hier ist die Hochrechnung

ÖVP: 34,7 SPÖ: 17,5 FPÖ: 18,9 Grüne: 9,2 Liste Fritz: 9,9 NEOS: 6,3 MFG: 2,8

3

22 Postings

defregger

Ach wie schön...Tirol geht weiter steil bergab und wir alle gehen mit den "altbewerten türkisschwarzbraunen" munter und fröhlich unter! ....bless the King Mattle the first! Er + wir alle werden es bitter brauchen.

 
5
15
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Manfred Huber

herrlich 🤣

 
2
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
bergfex

Mattle will bleiben

Wer geht gern vom gefüllten Futtertrog. Und nebenbei hat er ja den Günni als "Berater" hinter sich.

 
6
14
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Mairtraudl

Mattle möchte alles tun, um die verlorenen "Stimmen" wieder zurück zu gewinnen?! Dabei schließt er aber die Zusammenarbeit mit der FPÖ aus.🙈 Ja wie verbissen muss man sein? Ich bin sehr froh, der ÖVP meine Stimme nicht mehr gegeben zu haben.

 
9
27
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Chronos

    Soweit ich mich erinnern kann und wie Sie selbst vorab gesagt haben, sind Sie, @Mairtraudl von der ÖVP zur FPÖ geswitcht. Von der ÖVP zur FPÖ … umso schlimmer!!!

     
    18
    16
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Mairtraudl

      Dann erweitere mal deinen Horizont @ Chronos. Ich glaube es ist eindeutig, welche positiven Entwicklungen die ÖVP in den letzten Jahren vollbracht hat! KEINE !!! Von der Coronapolitik reden wir erst gar nicht. 🤣 Auf der Afterwahlparty befinden sich heute sicher, alle Experten und Expertinnen als Backgroundsänger/innen und gemeinsam singen sie das Lied: LIVE IS LIFE...NA NA, NA NA NA .

       
      9
      14
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Koellateralschaden

      Warum?

       
      0
      3
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Chronos

      @Mairtraudl, offensichtlich haben SIE sich über meine Gesinnung kein Bild gemacht. Denn Ihren ersten Teil kann ich inhaltlich voll bestätigen. Mein Horizont ist klar ausgelegt! Meine Einstellung ist die und ich sehe es so, dass Sie von der Cholera zu Pest gewechselt haben...

      Vielleicht können Sie mir erklären, warum Sie die FPÖ für gut empfinden? Argumente dazu würden mich interessieren?

       
      5
      12
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      indiesemsinne!

      Die Negativschlagzeilen der Medien, vom ORF bis zur schreibenden Zunft, verkündeten genüsslich vorab den Untergang (letztes Aufgebot!) der ÖVP. Sie haben sich getäuscht, denn sie bewirkten eine Mobilisierungswelle, die im Resultat nahe an den 35 % mündete. Sonst wären es wahrscheinlich nicht einmal 30 % geworden. Uns bleibt ein möglicher FPÖ-LH mit Kickl-Inspiration erspart. Die "Rechten" machen nicht nur bei uns, sondern überall in Europa (in Italien seit gestern bei 44 %) nur großen Wirbel. Was wir in schwierigen Zeiten wie diesen brauchen, ist Besonnenheit. Dafür steht der neue LH Anton Mattle. Ich traue ihm zu, unser Land in sicheres Wasser zu steuern. Die von den Mitbewerbern eingebrachten guten Vorschläge, sollen ebenfalls in das Regierungsprogramm für die nächsten fünf Jahre (manche wirken darüber hinaus) einfließen.

       
      5
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    PdL

    Wenn man sich die extrem tiefen, primitiven und vulgären Äußerungen des Herrn Kickls gegenüber anderen Politikern anhört, dann bin ich sehr dankbar, dass die ÖVP die FPÖ ausschließt.

    Und wenn ich auf den sozialen Medien die Kommentare oder besser gesagt die Ikonographie der Freiheitlichen und deren Gehilfen (AfD) beobachte, so widert mich diese Partei schlichtweg an:

    Tote durch Corona: 😂 Tote in der Ukraine: 😂 Tote durch Klimawandel: 😂 Benzinpreise: 😡

    So bezeugt dies das Niveau, Pietätlosigkeit und Wissenschaftsfeindlichkeit (Corona, Klimawandel) dieser Partei.

    Dass ein Kickl, der in aller Öffentlichkeit ein Entwurmungsmittel gegen Corona bewarb, zwei Menschen starben daran, noch frei herumläuft, verwundert mich sehr.

     
    3
    9
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Resi

Bravo ÖVP. Ganz in meinem Sinne. In Tirol weiter bestimmende Kraft. Das Beste für unsere geliebte Heimat.

 
37
7
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    MPS

    Resi, das meinen Sie sicherlich ironisch? Ansonsten müsste man annehmen, dass sie es für gut befinden, was die ÖVP die letzten zwei Jahre gemacht hat??? Alleine die Zustimmung zu einer Impfpflicht, die dann doch wieder abgeschafft wurde (welche Steuergelder dafür verschlungen wurden möchte ich gar nicht wissen), die reihenweisen Rücktritte von ÖVP Spitzenpolitikern, die Korruptionsskandale, die aktuelle Teurungswelle, die aufgrund politischer Entscheidungen zu massiven Verarmungen in unserem Land führen wird... Resi, Resi... wenn Sie das wirlich ernst meinen, dann wird unsere geliebte Heimat sich in Bälde von einer Seite zeigen, die wir uns alle nicht vorstellen wollen...

     
    6
    20
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Chronos

    Und Resi?

    Was hat (getan)/tut/wird (tun) IHRE ÖVP (man muss hier die Zeiten, Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft heranziehen) für den Umwelt-, Natur- u. Klimaschutzgegen? Was gegen die hohen Miet-, Wohnungs- u. Grundstückspreise? Was gegen das Verkehrsproblem u. LKW-Transitaufkommen? Nur drei Themen – vielleicht speziell für Sie noch, das Thema Wolf, Bär?

    Nichts! Nichts in der Vergangenheit und Gegenwart! Abwarten für die Zukunft… jedoch warum soll die ÖVP mit 34,7% inkl. Ihrer Stimme etwas ändern?

    Also… bravo, dass Sie die ÖVP wählen! Das wichtigste Wahlmotiv, warum ÖVP-Wähler ihre ÖVP Partei wählen: "Aus Tradition!" Ihr Satz: "Das Beste für unsere geliebte Heimat" zielt darauf ab. Mit Ihrer Gesinnung - Hauptsache ÖVP! Völlig egal, ob unsere geliebte Heimat zerstört und zubetoniert wird. Der monarchische Spruch: Für "Gott, Kaiser, ÖVP u. Vaterland" in kleiner Abwandlung, passt wieder einmal.

     
    3
    22
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Mairtraudl

      Genau, viele wählen die ÖVP weil es fast schon eine Tradition ist, der Grossvater Vater hat die ÖVP gewählt und somit ohne groß nachzudenken wählt man die ÖVP. Wenn man das gesamte Politikgeschehen, in den letzten Jahren aktiv verfolgt hat, dann kann man sich nicht mehr für die ÖVP entscheiden. Die SPÖ war auch schon mal besser, deren Aussagen sind wechselhaft und man merkt eine starke Unsicherheit. FPÖ fährt eine klare Linie (ist besser als ihr Ruf), natürlich ist der Kickl ab und zu ein wenig übertrieben, aber wie heisst es so schön " Hunde die bellen, beißen nicht." Die Liste Fritz wird auch immer interessanter. Respekt!

      Zum Schluss möchte ich noch etwas sagen: Alleine kann man einiges erreichen, jedoch GEMEINSAM sind dem keine Grenzen gesetzt.

       
      10
      9
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Koellateralschaden

    -9,56 Bravo 😂😂😂

     
    2
    14
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    rony

    Glaub ich auch Resi,die Bevölkerung war am Wort und hat es möglich gemacht für Tirol eine stabile Regierung zu bilden und denen, die am meisten skandalisiert haben hat es am wenigsten gebracht.

     
    3
    6
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ich meine, dass ...

... es eine Überlegung Wert ist eine Koalition mit Fritz und den Neos ein zu gehen ...

 
17
9
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Stadtner

    Da wird es der Georg wohl billiger geben weil der will ja unbedingt an die Macht mit dem komischen Matt. SPÖ glänzte im Bezirk auch nicht besonders.

     
    3
    18
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      indiesemsinne!

      Komischer Matt. Ihre Meinung ist höchst "unkomisch"!

       
      3
      1
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    felix1960

    13 + 3 + 2 = keine Mehrheit , lerne rechnen.

     
    3
    9
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Ich meine, dass ...

      14+3+2=Mehrheit, lerne lesen ...

       
      2
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    bergfex

    Fritz geht ja noch, aber Neos, neinneinnein.

    Man wird aber alles versuchen um am Trog zu bleiben. koste es was es wolle. Die Ö_V_P ist ja noch der Meinung, sie hätten ja nicht verloren und wird somit als Sieg gefeiert.

     
    4
    7
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren