Inflation: Lienzer Sportpass wird deutlich teurer

Die Stadt erhöht aber ihren Zuschuss zu den Pässen für Kinder und Jugendliche. 

Der Lienzer Sportpass, eine Art Generalschlüssel für alle Sportstätten der Stadt und auch einige kulturelle Angebote, wird teurer. Statt 498 Euro kostet die Jahreskarte für Erwachsene künftig 538 Euro. Senioren zahlen 460 Euro, Jugendliche und Studenten 406 Euro und Kinder 257 Euro. Zu den Karten für Kinder und Jugendliche zahlt die Stadt allerdings 100 Euro dazu, bisher waren das 80 Euro. Diese Zuschüsse summieren sich pro Jahr auf rund 50.000 Euro, rechnete Vizebürgermeister Siegfried Schatz (SPÖ) vor.

Interessant ist vor diesem Hintergrund die erst vor zwei Tagen präsentierte neue Bergbahn-Jahreskarte für all jene, für die Schwimmen und Hallenbad kein großes Thema ist. Apropos Bergbahn: Die Einnahmen aus dem Verkauf der Sportpässe werden zwischen der Stadt Lienz und der Lienzer Bergbahn AG aufgeteilt. Dabei erhält die Bergbahn den Löwenanteil, da sie auch den attraktivsten und teuersten Teil des Angebots stellt. 

Zwei Beispiele: Von den 538 Euro für den Erwachsenen-Sportpass fließen 152 Euro in die Stadtkasse, 346 Euro in jene der Bergbahn. Bei den Kinderkarten erhält die Stadt 81 Euro, zahlt aber 100 Euro an die Käufer als Förderung aus und legt damit sogar Geld drauf. 

Die Preiserhöhung wurde im Gemeinderat am 18. Oktober einstimmig beschlossen, allerdings gab es in der Diskussion auch warnende Stimmen. „An diesen Preisen knabbert schon der Mittelstand“, war aus den Reihen der SPÖ zu hören und Mandatarin Beatrix Erler stellte zur Diskussion, ob die Seniorenkarte für Frauen mit Pensionistenausweis nicht schon ab 60 Jahren verfügbar sein sollte. Team Lienz-Mandatar und LBB-Aufsichtsratsobmann Franz Theurl scheint gesprächsbereit: „Darüber sollte man nachdenken.“ 

Gerhard Pirkner ist Herausgeber und Chefredakteur von „Dolomitenstadt“. Der promovierte Politologe und Kommunikationswissenschafter arbeitete Jahrzehnte als Kommunikationsberater in Salzburg, Wien und München, bevor er mit seiner Familie im Jahr 2000 nach Lienz zurückkehrte und dort 2010 „Dolomitenstadt“ ins Leben rief.

19 Postings

quasimodo

Denke ich hier falsch? Die Saisonkarte (Ganzjahreskarte) geht die Wintersaison 2022/23 und ich bekomme den Sommer dazu geschenkt um EUR 495,--. Wenn ich diese erst im Jänner 2023 kaufe, gilt diese dann bis Jänner 2024, d.h. auch die Wintersaison 2023/24? Saisonkarten galten bisher nur eine Saison, d.h. eine Wintersaison. 🤔 Gilt diese sogenannte Ganzjahreskarte nun auch 1 Jahr ab Kaufdatum?🤔 Der Sportpass gilt genau 1 Jahr ab Kaufdatum! Auch ist es interessant, dass bei der Winter Outdoor Karte (EUR 210,--) der Faschingalm Parkplatz gratis ist, jedoch nicht beim Sportpass dort wo die Bergbahn ja den LÖWENANTEIL von 346,-- erhält!!? Wie ist das zu erklären? 🤑🤑 Cool finde ich auch die drei neuen ausgeschilderten Tourenstrecken? (Märchenwiese, alte Faschingalm Lifttrasse und Russenweg), hoffentlich liege ich hier falsch!! Bin dann neugierig, wenn dort kein Naturschnee liegt, ob diese neu ausgeschilderten Tourenstrecken dann auch beschneit werden? Liebe Verantwortliche des TVBO und der LBB, es gibt so einfache Lösungen um Einheimische wieder auf das Zettersfeld zu bekommen, in Südtirol funktioniert das auch. Der Winter kommt bestimmt, ich lass mich einfach überraschen 🤣🤣🤗🤗.

 
0
1
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Franz Brugger

Bei Aktion der LB (Winter+Sommer) fließen € 495,-- in die Kassa der Bergbahnen.

Beim Sportpaß, kann man auch Winter + Sommer fahren, nur € 346,-- Kann man das einFoul gegen die Stadt nennen?

Auf jeden Fall hoffe ich, dass sich die meisten für den Sportpaß entscheiden.

 
0
4
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
MaryG

kann mit jemand erklären, warum die Pakete der Bergbahn gleich viel kosten, als wenn wir die Karten einzeln kaufen?? liebe Bergbahn, warum?

 
0
8
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Alpina2

Absolut gerechtfertigt .Es wird doch für Kinder und Jugendliche von den Lienzerbergbahnen soooo viel geboten !!!!!! 😡😡😡 ÄÄh sorry -da gibt's ja den * KID'S-PARK * und die frische LUFT in gigantischen Dimensionen auf Grund der meist vorherschenden Inwasionwetterlage im WINTER 🎅 🤶 .

SEE YOU IN THE SKY 🏔 ❄ ☃

 
0
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
bergfex

....ob die Seniorenkarte für Frauen mit Pensionistenausweis nicht schon ab 60 Jahren verfügbar sein sollte. Team Lienz-Mandatar und LBB-Aufsichtsratsobmann Franz Theurl scheint gesprächsbereit: „Darüber sollte man nachdenken.“......

Sieht so Gleichberechtigung aus?? Was soll der Schmäh. Sind die Männer in dem Fall weniger wert?

 
1
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Nickname

kann mich nicht erinnern, dass der Sportpass oder die Tageskarten mal billiger geworden sind..

 
0
8
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
woswasdenni

Ich finde es ja fast schon unterhaltsam: Die "Lienzer Bergbahn bringt günstige Ganzjahreskarte", während der "Lienzer Sportpass deutlich teurer" wird. Sagen zumindest die Texte, die ungefiltert übernommen werden.

Zieht man vom "teueren" Sportpass die " günstige" Liftkarte ab, bleiben bei Erwachsenen 43 Euro für ein ganzes Jahr Dolomitenbad, Hallenbad, Tristachersee und Museum in Lienz. Da muss man auf der Faschingalm ganz schön intensiv parken, um das "Günstige" gegenüber dem "Teueren" auch wirklich billiger sein zu lassen. Aber ich habe da sicherlich einen Denkfehler, das kann ja nicht nur Marketing sein - wos was denn i...

 
0
14
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    ando

    Fakt ist, dass die LBB mit ihrer neuen Ganzjahreskarte mehr verdienen. Und wenn jemand die restlichen Freizeitmöglichkeiten wie Tristacher See, Schloß Bruck u. etc. wirklich nicht benutzt, dann erspart er sich einige €, je nach Kaufdatum über 100€.

    Auf der Website der LBB sind die Preise der neuen Jahreskarte in Abhängigkeit zum jeweiligen Kaufdatum genau aufgeschlüsselt. Ende der neuen Jahreskarte (Winterskikarte + Karte für den Sommer) ist definitiv der 31.10.2023. ----- Letzte Saison war ja das parken Faschingalm im Sportpass nicht dabei. Trotz der heftigen Kritik hat sich für den neuen Sportpass wohl nichts geändert? Weiß das evt. jemand?

     
    0
    0
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
oha

Das sollte sich auch schon bis Lienz durchgesprochen haben, dass eine Ungleichbehandlung von Frauen und Männern bei derartigen Tarifen nicht gesetzeskonform ist. Traurigerweise ist eine Ungleichbehandlung ist in Österreich nur beim Einkommen erlaubt.

 
0
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Godmensch

kurz und knapp = Frechheit!

 
3
11
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Bergtirol1

Meiner Meinung nach hat sich das Skifahren schon seit einigen Jahren immer mehr zum Luxussport entwickelt. Und auch die Preisentwicklung im heurigen Winter war erwartbar, es will ja jeder ein Stück vom großen Kuchen namens "Gewinn" abhaben. Meine Empfehlung wäre den totgesagten Leisacherlift wider flott zu machen und für die Osttiroler Bevölkerung zu Schnäppchenpreisen günstige Tagestickets zur Verfügung zu stellen - - - zumindest als preiswerte Alternative zu allen anderen Skigebieten, die von Jahr zu Jahr immer teurer werden...

 
0
12
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    karli8

    der Leisacher Lift wäre speziell für Kinder eine wunderbare Möglichkeit das Skifahren zu erlernen. Wenn man den Lift ordentlich in den öffentlichen Verkehr einbinden würde, könnte man dort einen richtigen Mehrwert für die Familien schaffen.

     
    0
    9
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Kritisch5

Also das is der Wahnsinn, eine bodenlose Frechheit!!! Für einkommensschwache Familien absolut nicht mehr leistbar. Das einzige, was ich meinen vier Kindern als Alleinerziehender ermöglichen konnte. Urlaub können wir schon lange nicht mehr finanzieren und jetzt auch noch das. Das Angebot ist lächerlich gegen andere Regionen. Mehr als unsozial sag ich da nur!

 
3
14
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    phoenix

    Naja, wenn es woanders besser ist... Was hindert sie daran?

     
    17
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Fam A

Nachdem der Sportpass für Familien langsam unerreichbar wird, wollte ich mich über die Preise für ein Saisonkarten-Familienpaket auf der Website der Lienzer Bergbahnen informieren. Nachdem ich bei Google "Lienzer Bergbahnen" eingegeben habe, erschien am Handy "⚠Diese Verbindung ist nicht sicher". Todesmutig wie ich bin, ließ ich mich trotzdem weiterleiten. Puh, Glück gehabt, nichts ist passiert 😅. Nach studieren der Einzel- bzw Paketpreise dann die nächste Überraschung. Beispiel: Einezelkarten Erwachsene 495,-- Jugendliche 395,-- Kinder 245,-- Paketpreis für 1Ew, 1J plus 1K 1135,-- usw. Ergo, keine Ermäßigung für dieses und jedes andere Paket.

Mein absolutes Highlight war jedoch der mit einem * markierte Zusatz bei dem Partnerpaket um 990,-- , der wie folgt lautet: -* nur Ehepartner u. Lebensgemeinschaften mit Meldezettel über gemeinsamen Hauptwohnsitz – keine verwandtschaftlichen Beziehungen!- Wohlgemerkt! Die Einzelkarte kostet 495,--. Man beachte die beträchtliche Ersparnis 🤣🤣🙈

Warte noch auf die Inflation auf meinem Lohnzettel und entscheide dann. 😅

 
0
15
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    bergfex

    Da müssen bei den zuständigen Stellen aber tolle Rechengenies sein . 😢🚀

     
    0
    5
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Fam A

      @bergfex Hab selber 3x nachgerechnet aus Angst mich zu blamieren.... Bin aber immer auf das selbe Ergebnis gekommen 🤣

       
      0
      1
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Holzhittn

Jedes Jahr wird der Sportpass teurer, aber das Angebot bleibt immer gleich. Die veralteten Lifte am Hochstein, die Parksituation bei der Fasching Alm, die Infrastruktur am Eislaufplatz.... Als langjähriger Sportpass Besitzer, welcher sich schon die letzten Jahre überreden hat müssen einen Pass zu kaufen, stellt sich mir die Frage, wen die Lbb und die Stadt anlocken wollen. Die Förderung ist gut, aber wie schauts mit den anderen Gemeinden aus? Als Einheimischer ist man halt nix mehr wert.

 
0
15
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    lillifee

    Das Angebot bleibt nicht gleich, die Öffnungszeiten des H2 Liftes wurden heuer noch mehr verkürzt. Er wurde bereits am 25. September vorzeitig geschlossen. Sehr ärgerlich vorallem auch für die downhiller. Die Karte, damit das Rad transportiert werden darf ist ja auch kein Schnäppchen mit 135 Euro für Jugendliche zusätzlich zum Sportpass.

     
    0
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren