Osttiroler Kanuten in internationaler Gesellschaft

Das „Manta EVO“-Team paddelte vor den Toren Turins. Auch Aaron Kofler nahm am Trainingslager teil.

Der erfahrene Kanute Ed Wolffhardt organisiert und trainiert den internationalen Rennstall „Manta EVO Team“ mit Sitz in Gaimberg. Vergangene Woche lockte Wolffhardt gemeinsam mit dem italienischen Mentaltrainer Robert D’Angelo Sportler aus Österreich, Tschechien und Spanien nach Ivrea. Ziel der Aktion war es, internationale Synergien zu nutzen, um talentierte junge Athleten an die Weltklasse heranzuführen.

Gute Laune beim Trainingslager des „Manta EVO“-Teams in Ivrea. Fotos: totschnigflo

Aaron Kofler aus Oberlienz, der wie Wolffhardt für den Osttiroler Kajak Club fährt, stieg vor den Toren Turins zum ersten Mal für das „Manta EVO“-Team ins Boot. „Wir bestehen aus unterschiedlichen Generationen, Kompetenzen und Kulturen. Wir bündeln internationale Kräfte, sind offen für unterschiedliche Methoden und lernen voneinander“, so der ehemalige Vizeweltmeister Wolffhardt.

Aaron Kofler wurde erstmals für das Team von Ed Wolffhardt nominiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Dolomitenmann: Aaron Kofler springt ins kalte Wasser

Wenn die Familie Grissmann heuer zum Härtetest ruft, steigt der 16-Jährige als jüngster Kanute ins Boot.

3

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren