Fabiola Fortschegger Vize-Staatsmeisterin im Cross-Lauf

Mit nur sieben Sekunden Rückstand auf die Führende kam die junge Osttirolerin ins Ziel.

Am vergangenen Wochenende fanden in Lorüns (Vorarlberg) die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Cross-Lauf statt. Für die Union Raika Lienz ging Fabiola Fortschegger an den Start. Bei spätherbstlichen Temperaturen galt es, eine kurze Runde mit einer Länge von 625 Metern zu absolvieren.

Fortschegger meisterte die ersten kniffligen Passagen mit knackigem Anstieg und tückischem Abwärtslauf souverän. Sie lief als erste ins Ziel und setzte sich damit gegen die Vorarlbergerin Pauline Schedler (TS Egg) und die Oberösterreicherin Hannah Bruneder (LCAV Jodl Packaging) durch.  

Anschließend ging es für die Läuferinnen auf die große Runde mit einer Länge von 1.830 Metern, die mit mehreren kniffligen Hindernissen aufwartete: Wurzeln, Steigungen und eine nach außen abfallende Kurve machten es den Athletinnen schwer, im Rhythmus zu bleiben. Fortschegger war auch auf der großen Runde flott unterwegs und musste Pauline Schedler erst im letzten Abschnitt ziehen lassen. Mit einer starken Laufzeit von 9:38 Minuten kam die junge Osttirolerin mit einem Rückstand von sieben Sekunden ins Ziel und kürte sich erneut zur Österreichischen Vizemeisterin im Cross-Lauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Osttiroler Schulsportler stark im Gelände

Schüler:innen eroberten beim Cross-Country-Lauf in Kitzbühel Gold, Silber und Bronze.

Ein Posting

ibins

Herzliche Gratulation der jungen sympathischen Sportlerin, geniale Leistung!! by the way, die junge Dame wohnt im schönen Mölltal😉

 
0
0
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren