IBU-Cup in Obertilliach wieder mit Publikum

Von 30. Jänner bis 4. Februar wird aus allen Rohren gefeuert. Rund 300 Athlet:innen werden erwartet.

Nach dem Dolomitenlauf ist der nordische Hotspot Obertilliach von 30. Jänner bis 4. Februar Schauplatz der IBU-Cup-Bewerbe. Rund 300 Biathlet:innen aus 40 Nationen kämpfen beim sechsten IBU-Bewerb der laufenden Saison im Biathlonzentrum um Podestplätze. Die Favoriten kommen auch diesmal aus Norwegen, Frankreich und Deutschland. Diese Teams reisen mit zahlreichen Athleten an, die bereits im Weltcup Erfahrung gesammelt haben oder erneut vor dem Sprung ins Weltcupteam stehen.

Biathlet:innen aus 40 Nationen greifen beim IBU-Cup in Obertilliach zum Gewehr. Foto: Hansjörg Schneider

Auch der Österreicher Frederik Mühlbacher könnte für eine Überraschung sorgen, bei den letzten Rennen hatte er bereits auf sich aufmerksam gemacht und in Pokljuka den starken sechsten Platz geholt. Bei den Damen geht mit Katharina Komatz eine Weltcup-Siegerin an den Start. An den beiden Wettkampftagen am 2. und 4. Februar werden jeweils Sprintbewerbe ausgetragen. Die Männer müssen zehn Kilometer meistern, die Damen siebeneinhalb Kilometer zurücklegen. Erstmals sind heuer wieder Zuschauer in Obertilliach erlaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

Osttiroler Skitourenfestival kehrt nach Lienz zurück

Die Teilnehmer der neunten Auflage zieht es Ende Jänner in die Lienzer Dolomiten und Villgrater Berge.

2

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren