Ihr Dolo Plus Vorteil:
Diesen Artikel jetzt anhören
Der Reiche Mann und der arme Lazarus. Gemälde von Bonifazio de’ Pitati (1487-1553) in der Gallerie dell'Accademia in Venedig. Foto: Didier Descouens/Wikicommons, gemeinfrei.

Der Reiche Mann und der arme Lazarus. Gemälde von Bonifazio de’ Pitati (1487-1553) in der Gallerie dell'Accademia in Venedig. Foto: Didier Descouens/Wikicommons, gemeinfrei.

„Sobald das Geld im Kasten klingt, …“

„… die Seele in den Himmel springt.“ Heute kauft man den Ablass nicht mehr beim Papst, dafür aber bei einer Partei.

Dolomitenstadt Plus Artikel.

Willkommen bei Dolomitenstadt Plus. Hintergrund-Berichterstattung, Bildstrecken, Videos, Analysen und Meinungsbeiträge für Leserinnen und Leser, die besonders gut informiert sein möchten.

Dieser Beitrag kostet 1 Dolo Credit
Sie haben noch Dolo Credits verfügbar.
Rudolf Ingruber ist Kunsthistoriker und Leiter der Lienzer Kunstwerkstatt. Für dolomitenstadt.at verfasst er pointierte „Randnotizen“, präsentiert „Meisterwerke“, porträtiert zeitgenössische Kunstschaffende und kuratiert unsere Online-Kunstsammlung.

Das könnte Sie auch interessieren

„An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!“

Die Kugeln vom Krampus garantieren keinen Slalomsieg und wenn der Text hier endet, haben Sie noch kein Abo.

4 Postings

Bahner Bernd
vor 3 Monaten

Das Vertrauen auf Prädestination und Erwähltheit vermittelt der calvinistisch-protestantisch geprägten amerikanischen Gesellschaft ein gesundes Maß an Selbstgewissheit und Selbstgerechtigkeit, vor allem was ihr Verhältnis zu Kapital und Moral betrifft. Übermäßiger Reichtum findet dann seinen Ablass in einem, zugegeben hoch entwickelten Spendenwesen. Das Böse ( the evil ) wird konsequent eliminiert, nicht immer unter Berücksichtigung individuellerUmstände des Sündenfalls.

 
0
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Nikolaus F. Pedarnig
vor 3 Monaten

"Himmel::Reich". Na, wenn das nicht genial erkannt ist.

 
1
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Claudia Moser
vor 3 Monaten

.... einer unserer klügsten und sprachgewandtesten Menschen im Bezirk, unser Rudi...

 
1
7
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Bahner Bernd
    vor 3 Monaten

    Ganz meine Rede.Schade ,dass seine Reichweite jetzt etwas eingeschränkt ist.

     
    1
    8
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren