Ihr Dolo Plus Vorteil:
Diesen Artikel jetzt anhören
Das Elektrowerk in Hopfgarten versorgt rund 300 Haushalte mit Strom. Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

Das Elektrowerk in Hopfgarten versorgt rund 300 Haushalte mit Strom. Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

Solarprojekte im Defereggental auf dem Prüfstand

Landesumweltanwalt prüft Beschwerde gegen geplanten PV-Park des E-Werks Hopfgarten. St. Jakob verschiebt Projekt.

Dolomitenstadt Plus Artikel.

Willkommen bei Dolomitenstadt Plus. Hintergrund-Berichterstattung, Bildstrecken, Videos, Analysen und Meinungsbeiträge für Leserinnen und Leser, die besonders gut informiert sein möchten.

Auf dem Prüfstand steht bei der Umweltanwaltschaft derzeit ein Projekt im Defereggental. Das Elektrowerk Hopfgarten plant eine große Photovoltaikanlage in luftiger Höhe. Die naturschutzrechtliche Bewilligung hat das Vorhaben von der BH Lienz bereits erhalten, doch nun prüft Umweltanwalt Johannes Kostenzer einen Einspruch. „Wir sehen diesen ökologischen Eingriff durchaus kritisch“, so Kostenzer. Betroffen seien sensible Magerrasen. Im Elektrowerk weiß man davon nichts.

Dieser Beitrag kostet 1 Dolo Credit
Sie haben noch Dolo Credits verfügbar.

4 Postings

Alpin57
vor 3 Monaten

Ich rate Allen einmal die neue riesige Photfoltaikanlage in Oberdrum anzuschauen , passt perfekt in das Gelände!? Es soll sich jeder seine Meinung bilden.

 
1
0
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
so ist es vielleicht
vor 3 Monaten

Warum in die Wiese bauen, wenn noch so viele versiegelte Flächen dafür verwendet werden könnten. Alleine Dachflächen, Parkplätze, Böschungen oä. sollten in erster Linie dafür verwendet werden, danach kann man natürlich auch über solche Projekte sprechen.

 
4
14
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
OG
vor 3 Monaten

Ich glaube der Unweltanwalt,Herr Kostenzer,hat von Energiewirtschaft keine Ahnung, er war sicher auch nicht vor Ort,denn sonst würde er nicht so einen Blödsinn schreiben.Der Ausdruck Magerrasen passt da ganz gut, da wächst ausser Unkraut nichts. Wenn es so weiter geht werden wir bis 2050 nicht Energie autonom. Danke

 
13
8
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Osttiroler
    vor 3 Monaten

    Bis 2050 werden wir viel...aber energieautonom mit Sicherheit nicht...

     
    1
    11
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren