Ihr Dolo Plus Vorteil:
Diesen Artikel jetzt anhören
Foto: Unsplash

Foto: Unsplash

Mobilfunkanbieter müssen Servicepauschale zurückzahlen

Kunden klagten und haben gewonnen. Ein Fall ist bereits rechtskräftig.

Sechs Kunden haben gegen die Servicepauschale der Mobilfunkbetreiber geklagt und vor Gericht gewonnen. Die Mobilfunkbetreiber müssen die Servicepauschale nun rückerstatten. Ein Fall ist bereits rechtskräftig, in den anderen läuft noch die Berufungsfrist, berichteten "Kurier" und "Tiroler Tageszeitung" in ihren Montagsausgaben.

In mehr als 250 Fällen wendeten die Mobilfunker A1, Magenta und Drei Urteile ab, in dem sie die Pauschale zurückzahlten, sagte der Wiener Anwalt Matthias Strohmayer, Vertrauensanwalt des Vereins für Konsumenteninformation. Strohmayer betreut über 1.000 Fälle.

Aber auch die Arbeiterkammer brachte heuer im Jänner eine Verbandsklage gegen die Servicepauschale der Mobilfunkbetreiber ein. Hier stehen die Urteile noch aus.
Die meisten Mobilfunkanbieter verrechnen einmal jährlich eine Servicepauschale. Sie haben diese 2011 eingeführt. Nachdem der Oberste Gerichtshof vor rund eineinhalb Jahren eine ähnliche Abgabe bei Fitnesscenter gekippt hatte, flammte die Diskussion um die Servicepauschale beim Mobilfunk wieder auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Schuldenfreie RGO meldet Rekorde in schwierigem Umfeld

Der Bauernkonzern setzt 70 Millionen Euro um und baut im Talboden weiter aus. Trotz Wolf mehr Schafe als je zuvor.

5

3 Postings

standard
vor 2 Wochen

Die Telefon- und Mobilfunkanbieter werden in Zukunft einfach ihre Verträge "anpassen" {erhöhen} anstatt der "Servicepauschale".

 
0
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Medan
vor 2 Wochen

Müssen die Mobilfunkbetreiber die Servicepauschale nur den 6 Klägern zurückzahlen oder allen Kunden? oder können sie den anderen die Pauschale gar weiterhin verrechnen? Wer weiß bitte Genaueres?

 
0
14
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    student
    vor 2 Wochen

    Ich habe beim Standard folgenden Link gefunden: Man kann es wohl mal selbst versuchen, die AK kämpft, so hab ich es verstanden, gegen das prinzipielle Problem, aber das kann dauern.

    https://www.strohmayer-rechtsanwalt.at/service.html

     
    0
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren