Ihr Dolo Plus Vorteil:
Diesen Artikel jetzt anhören
Stillstand im Sommer? Offenbar eine Wunschvorstellung der Bergbahnbetreiber im Matrei. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Stillstand im Sommer? Offenbar eine Wunschvorstellung der Bergbahnbetreiber im Matrei. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Matreier Bergbahnen haben wenig Lust auf Betrieb

Liste Fritz kritisiert Ansuchen auf verkürzte Betriebspflicht und hinterfragt aktuelle Betriebszeiten.

Dolomitenstadt Plus Artikel.

Willkommen bei Dolomitenstadt Plus. Hintergrund-Berichterstattung, Bildstrecken, Videos, Analysen und Meinungsbeiträge für Leserinnen und Leser, die besonders gut informiert sein möchten.

Dieser Beitrag kostet 1 Dolo Credit
Sie haben noch Dolo Credits verfügbar.
Gerhard Pirkner ist Herausgeber und Chefredakteur von „Dolomitenstadt“. Der promovierte Politologe und Kommunikationswissenschafter arbeitete Jahrzehnte als Kommunikationsberater in Salzburg, Wien und München, bevor er mit seiner Familie im Jahr 2000 nach Lienz zurückkehrte und dort 2010 „Dolomitenstadt“ ins Leben rief.

Ein Posting

iseline
vor 2 Wochen

Man müsste eigentlich davon ausgehen, dass es entsprechende Verträge gibt, die die Schultzgruppe verpflichtet, ihre Lifte auch zu betreiben, wenn sie öffentliches Geld von der Gemeinde, dem TVBO und dem Land erhält – und dass diese einzuhalten und zu kontrollieren sind.

Wenn, wie im Artikel erwähnt, H. Schultz tatsächlich versucht, aus der die Betriebspflicht auszusteigen, will man sich lieber nicht vorstellen, wie das erst bei seiner gewünschten Verbindung Sillian-Sexten ausschauen wird! Fragen über Fragen und wo bleibt der Einsatz der Wirtschaftspartei und des TVBO für jene Betriebe, die vom Liftbetrieb abhängen?

 
1
12
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren