Sportler aus 11 Nationen bei „Fight for Pink“

Teilnehmerfeld mit vielen Lienzern und hoher Promidichte. 

In drei Tagen startet die Premiere von "Fight for Pink": Hunderte Hobbyradler strampeln im Maglia Rosa auf den Glockner. EXPA-Foto von der Giro-Bruneck-Etappe 2010.

Aus ganz Europa reisen Radsportler an, um am 20. Mai den Ritt auf den Berg der Berge in Angriff zu nehmen. Bisher gab es Anmeldungen aus 11 Nationen und so mancher Teilnehmer nimmt schon vor dem eigentlichen Ereignis Strapazen auf sich. Der Engländer Kevin Ruane aus Preston etwa legt auf seiner Reise nach Lienz nicht weniger als 1.730 Kilometer zurück.

Ein Blick auf die Teilnehmerliste beweist, dass Begeisterung für „Fight for Pink“ kein Alterslimit kennt. Franz Kowald aus der Steiermark wird mit knapp 77 Jahren im Maglia Rosa auf den Glockner radeln. Der bis dato jüngste Teilnehmer ist der 16-jährige Slowene Aleks Kurnik. Mit dabei sind natürlich auch viele Lienzer Sportler, u.a. von der Gruppo Marende und anderen heimischen Radsportvereinen.

In die Pedale treten werden neben hunderten „Jedermännern“ auch zahlreiche Prominente. Am Start sind ehemalige Giro-Sieger wie Francesco Moser und Gianni Motta ebenso wie Olympiasieger Felix Gottwald, Franz Klammer und Fritz Strobl, um nur einige wenige zu nennen.

Mit dabei auch Radprofi Thomas Rohregger, der den Giro nach dem tragischen Tod seines Teamkollegen vorzeitig verlassen hatte. Er wird mit zahlreichen Prominenten für die Hinterbliebenen sammeln. „Ich hatte letzte Woche die Idee und möchte mich bei Osttirols Tourismusobmann und Fight for Pink für die Unterstützung meiner eigenen Charity-Fahrt bedanken. Nach dem Tod von Wouter Weylandt wurde ein Spendentopf – vor allem für seine Freundin, die im sechsten Monat schwanger ist – eingerichtet“, beschreibt der Tiroler seine Beweggründe.

Am Freitag, 20. Mai, fällt um 10:30 Uhr am Lienzer Hauptplatz der Startschuss zum Hobbyrennen des Jahres.

Dolomitenstadt wird das Ereignis mit Helmkamera begleiten und wie immer topaktuell berichten. Natürlich sind wir auch beim Promiaufmarsch im Grand Hotel mit dabei!

Für „Fight for Pink“ kann man sich noch bis Donnerstag anmelden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren