Farmteam Huben verliert erstes Finalspiel

Das UECR Farmteam Huben verliert gegen die Spittal Ultras im Penaltyschießen.

Das UECR Huben Farmteam verliert das erste Finalspiel gegen die Ultras Spittal knapp im Panaltyschießen. (Foto: Mattersberger)

Nach dem 7:5-Sieg über den EC Prägraten im ersten Semifinalspiel der Kärntnerliga West, gewann das UECR Farmteam Huben auch das zweite Spiel in Prägraten mit 2:4. und zog ins Finale ein. Trotz der 1:0-Führung und einer sehr befreit spielenden Prägratner Mannschaft wirkte die junge Hubener Truppe etwas überlegener und gaben die Führung nicht mehr aus der Hand. Als im Schlussdrittel noch der Anschlusstreffer zum 2:3 gelang, nahmen die Heimischen den Tormann vom Eis, ehe Huben mit einem Treffer ins leere Gehäuse den Finaleinzug fixierte.

EC Prägraten : UECR Huben 2 2:4 (1:2), (0:0), (1:2)

Tore: Philipp Berger, Meinhard Leitner bzw. Martin Steiner, Jürgen Steiner, Rene Scheiber, Andrè Payr

Im Finale warteten bereits die Ultras Spittal, die zuvor die Leisacher Adler besiegten. Es entwickelte sich von Beginn an eine rassige und schnelle Partie, in der zunächst den Gästen aus Spittal eine 2:0 Führung gelang. Innerhalb nur einer Minute glich das Farmteam Huben jedoch gegen Ende des ersten Drittels auf 2:2 aus.

Im zweiten Spielabschnitt gingen dann die Hausherren aus Huben mit 3:1 in Front, doch auch diesmal gelang der Ausgleich zum 3:3. Für Spannung im Schlussdrittel war gesorgt und knapp nach Anpfiff erhöhten die Gäste auf 4:3 und wirkten in der Folge dominierend. Dem Farmteam gelang neuerlich der Ausgleich zum 4:4 und das Match ging in die Verlängerung und schließlich musste ein Penaltyschießen über den ersten Finalsieg entscheiden. Nach dem 14. Penalty standen die Ultras Spittal als Sieger des ersten Finalspieles fest.

UECR Huben 2 : Ultras Spittal  4:5 n.P.  (2:2), (1:1), (1:1)

Tore: Robert Trojer (2), Martin Steiner, Stefan Unterweger bzw. Andreas Meixner (2), Daniel Messner, Florian Schuster, Manuel Brenter

UEC Leisach : EC Black Devils Prägraten 2 : 1 (0:1, 1:0, 1:0)

Der UEC Leisach gewinnt sein letztes Heimspiel der Saison 2011/12 gegen die Black Devils knapp mit 2:1. Das Spiel war der Auftakt der Hin- und Rückspielserie um den dritten Platz in der Kärntner Liga Gruppe West. Am kommenden Freitag findet das nächste Spiel in Prägraten statt. Die Leisacher Adler brauchen einem Sieg bzw. ein Unentschieden innerhalb der regulären Spielzeit, für den 3. Platz. Bei einer Niederlage innerhalb der 60 Spielminuten entscheidet die Tordifferenz.

Tore: Brunner Roland, Brunner Patrick bzw. Leitner Armin

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren