Kalenderwerke um 35.400 Euro versteigert

Rekordergebnis bei der 15. Kunstauktion des Round Table 22 Lienz.

Bereits zum 15. Mal fand am 4. Jänner in der Lienzer Liebburg die Kunstauktion des Round Table 22 Lienz statt. Traditionsgemäß werden zum Jahresauftakt jene 24 Kunstwerke versteigert, die in den exakt 24 Fenstern des Rathauses als Bilder eines festlichen Freiluft-Adventkalenders zu sehen waren. Alle Kunstwerke wurden von ihren Schöpfern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Erlös dient einem guten Zweck und übertraf heuer sogar die guten Ergebnisse der Vorjahre.

„35.400 Euro sind ein toller Rekord“, unterstrich Auktionator Paul Hysek, der dem Round Table vorsitzt und sich bei den Künstlern und allen kunstorientierten Bietern herzlich bedankte. Der Ratsaal der Liebburg war bis auf den letzten Platz gefüllt und um einige der Kunstwerke gab es spannende Bieterduelle, die manchen Preis in Windeseile nach oben schnellen ließen.

Das Aquarell „Heilige Nacht“ des greisen Osttiroler Malers Oswald Kollreider erzielte mit 3600 Euro den höchsten Preis (Ausrufungspreis 1000 Euro), gefolgt von einem Bild von Drago Julius Prelog, das um 2.700 Euro den Besitzer wechselte. Viel Applaus im Saal gab es für Thomas Baumgartner, einen Künstler der Lebenshilfe/Kunstwerkstatt Lienz. Er fieberte mit als sein Bild „Murmeltier“ versteigert wurde und beachtliche 1200 Euro für notleidende Menschen im Bezirk einbrachte.

Tobias Tschurtschenthaler hat die Auktion in Bildern festgehalten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren