Anton Pletzer kauft Postgebäude in Lienz

IDM-Besitzer könnte Kaufhaus am unteren Hauptplatz ansiedeln.

Wie heute bekannt wurde, hat der Nordtiroler Unternehmer Anton Pletzer – er ist unter anderem Eigentümer der in Matrei ansässigen Firma IDM Energiesysteme – das historische Postgebäude am Boznerplatz in Lienz gekauft. Nachdem im September 2012 über die Vorbesitzerin, die oberösterreichische SCL Shopping Center Errichtungs- und Betriebs GmbH des Projektentwicklers Wolfgang Buchgeher der Konkurs eröffnet worden war, gab es immer wieder Spekulationen über potenzielle Käufer. Jetzt ist der Deal über die Bühne und konkursgerichtlich genehmigt.

Ein Kaufpreis wurde bisher nicht genannt. Auch Lienzer Unternehmer boten dem Vernehmen nach bis zuletzt mit. Pletzer, der auch einige kleinere Einkaufscenter besitzt, könnte am unteren Hauptplatz Geschäftsmieter ansiedeln und tritt damit in direkte Konkurrenz zum noch immer nicht gestarteten „Kaufhaus Lienz“ der Hobag. Allerdings dürfte sich Pletzer auf den Ausbau der Post – also eine eher kleine, stadtverträgliche Variante – entscheiden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
bergfex

Ideal wäre ein "Ärtztehaus", wo sich verschiedene Ärtzte einmieten. Man würde sich viele umständliche Wege ersparen. Auch die TGKK wäre dort optimal für die Patienten , die mit den Öffis sowie mit Taxi fahren. Auch der Bahnhofparkplatz ist nahe für die Selbstfahrer. Es muss doch nicht immer ein "Einkaufstempel" gemacht werden.

Gertrude

Vor Jahren dachte man bei den Einkaufcentern in Lienz nur noch in eine Richtung- groß, größer, noch größer... Mittlerweile heißt die Devise wohl eher- klein, kleiner, bzw. vielleicht wird ja gar nicht gebaut.