Local Heroes: Zwei Osttiroler Bands weiter

„Jimmy and the Goofballs“ im Steirer, „K.u.K.“ im Kärntner Finale.

Es war die letzte Vorrunde des „Local Heroes“ Bandcontests im Grazer PPC, wo „Jimmy and the Goofballs“ mit Startnummer 8 mit vier Bläsern, zwei Sängern und jeweils einem Keyboarder, Gitarrist, Bassist und Schlagzeuger ihre eigenen Reggae-Songs zelebrierten. „15 Minuten heizten wir ein und sogar eine Polonaise gab es“, freuten sich die zehn Musiker. Ihr schweißtreibender Auftritt wurde mit den ersten Plätzen beim Publikumsvoting als auch bei der Jurywertung belohnt – Für die sympathischen Jungs geht es am Sonntag, 6. April, beim Landesfinale, wieder im PPC, um den Einzug ins Bundesfinale. Es geht beim Surfweltcup in Podersdorf über die Bühne – dort spielen die Teilnehmer dann um einen der begehrten Startplätze beim Frequency Festival. Um im Landesfinale allerdings voll durchstarten zu können und die Tanzmuskeln des Publikums auf Touren zu bringen, hoffen die Reggae-Musiker auf die Unterstützung der Osttiroler Fangemeinde.

Auch im Kärntner „Local Heroes“ Bewerb sind noch zwei Osttiroler vertreten: Sie nennen sich „K.u.K„, alias Markus Oberbichler und Marius Vietz. Im Bergwerk Millstatt überzeugten die beiden Rapper mit feinstem Hip-Hop. Sieger bei beiden Wertungen, Jury und Publikum, wurden „Alice D“ – als Lucky Loser kam das Rapduo allerdings doch eine Runde zum Kärntner Landesfinale weiter. Für die Kaiserlichen und Königlichen, wie sie sich nennen, geht es am Donnerstag, 17. April, im Klagenfurter Stereoclub um eines der beiden Tickets für das Österreichfinale. Auch die beiden Osttiroler Hip Hopper zählen auf lautstarke Unterstützung aus ihrem Heimatbezirk, um auch beim Österreichfinale in Podersdorf ein Wörtchen „mitzurappen“.

Die stimmungsvollen Bilder der Goofballs aus dem Grazer PPC stammen von Stefan Robitsch. Aus dem Bergwerk Millstatt schickte uns Arnold Brunner die besten Eindrücke von K+K.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren