Bezirkslandjugend feierte „an Tagen wie diesen …“

Ortsgruppen blickten in Assling auf erfolgreiche Periode zurück. Thurn ist aktivste Ortsgruppe.

Thurn ist die aktivste Ortsgruppe des Bezirks. Im Bild:  Bezirksobmann Alois Lugger, Bezirksleiterin Elisabeth Grimm, Ortsleiterin Verena Kollnig, Obmann Andreas Großlercher, Landesleiterin Kathrin Kaltenhauser, Landesobmann Andreas Embacher.
Thurn ist die aktivste Ortsgruppe des Bezirks. Im Bild:  Bezirksobmann Alois Lugger, Bezirksleiterin Elisabeth Grimm, Ortsleiterin Verena Kollnig, Obmann Andreas Großlercher, Landesleiterin Kathrin Kaltenhauser, Landesobmann Andreas Embacher.

An Tagen wie diesen! Unter diesem Motto feierten die Osttiroler Ortsgruppen der Jungbauernschaft/Landjugend am vergangenen Wochenende gemeinsam den Bezirkslandjugendtag im „Bärenstadl“ in Assling.

Zum Auftakt des Tages zelebrierte Pfarrer Rupert Roalter die Hl. Messe. Der Auftanz des Bezirksausschusses und musikalische Schmankerl der Bezirksjungbauernmusikkapelle unter der Leitung von Harald Wilhelmer und Raphael Lukasser folgten. Über die Verleihung der Wanderfahne jubelte die Ortsgruppe Thurn besonders. Mit mehr als 40 eigenen Veranstaltungen kann sie sich aktivste Ortsgruppe des Bezirks nennen. Fleißig arbeiteten auch die Jungbauernschaften aus Innervillgraten (2. Platz) und Hopfgarten (3. Platz). „Wir freuen uns, dass diesmal 12 Ortsgruppen ein Protokollbuch abgegeben haben und gratulieren zu den tollen Veranstaltungen und Projekten“, zeigten sich Bezirksleiterin Elisabeth Grimm und Bezirksobmann Alois Lugger begeistert.

Auftanz des Bezirksausschusses zu "An Tagen wie diesen..."
Auftanz des Bezirksausschusses zu „An Tagen wie diesen…“

Bewegte und bewegende Bilder sorgten für einen Rückblick auf die vergangenen drei Jahre. „An Tagen wie diesen wird einem erst bewusst, wie schnell eine Funktionsperiode vergeht. Es waren drei Jahre mit vielen Höhepunkten, neuen Freunden, jeder Menge neuem Wissen, viel Arbeit und Spaß“, erklärten die Bezirksobleute.

Eine Übergabe von Auszeichnungen durfte am Bezirkstag natürlich auch nicht fehlen. Renate Jans, Mathias Reiter, Elisabeth Wiedemair und Markus Mair freuen sich über das Silberne Ehrenabzeichen der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend. Beim langjährigen Kapellmeister und Gründungsmitglied der Bezirksjungbauernmusikkapelle Andreas Nemmert bedankte sich die JB/LJ mit der Verleihung des Verdienstzeichens.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren