Teissl sucht Investor für Standort Nußdorf-Debant

Der Kärntner Mercedeshändler Teissl, der auch einen Standort in Nußdorf-Debant betreibt, geriet vor Wochen in die Schlagzeilen, weil Mercedes den Vertrag mit dem Familienunternehmen fristlos aufgekündigt hatte. Wie sich herausstellte, hatte Teissl 1,4 Millionen falsch an den Importeur verrechnet. Das Geld wurde zwischenzeitlich zwar zurückgezahlt, dennoch hält Mercedes die Kündigung aufrecht, wie der ORF-Kärnten berichtet.

Sollte bis zum Jahresende kein Investor gefunden werden, der die Standorte in Villach, Klagenfurt und Nußdorf-Debant übernimmt, droht die Kündigung von insgesamt 160 Mitarbeitern.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren