Kulturevent mit Kultfaktor: „Die Burg lebt“

Visuals, Texte und viel Musik am 4. September auf Schloss Bruck.

René Bacher alias Rin hat sich für Schloss bruck ein besonderes Event ausgedacht. Foto: Ramona Waldner
René Bacher alias „Rin“ hat sich für Schloss Bruck ein besonderes Event ausgedacht. Foto: Ramona Waldner

Rene Bacher alias „Rin“ ist Rapper und auf Dolomitenstadt.at regelmäßig vertreten. Mit „Schattenkampf“, angelehnt an den gleichnamigen Roman von Christoph Zanon, landete Rin im Duo mit „Jes“ Ralf Rojko seinen ersten Erfolg. Die gemeinsame Veranstaltung zur Premiere des Songs wurde im Oktober 2012 in der Joy Bar zu einem Kulturevent der besonderen Art. Am Freitag, 4. September, will der kreative Musiker wieder an einem speziellen Ort verschiedene Künste zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen lassen.

Schloss Bruck soll durch Visuals "brennen" und musikalisch wie literarisch zum Leben erweckt werden. Foto: Wolfgang Retter
Schloss Bruck soll durch Visuals „brennen“ und musikalisch wie literarisch zum Leben erweckt werden. Foto: Wolfgang Retter

Der Ort: Schloss Bruck. Die Musik: Genreübergreifend mit Rock von Alice D, Reggae und Funk von Jimmy and the Goofballs und natürlich Hip Hop mit Rin & Jes. Dazu gibt's aber auch Literatur, vorgetragen von Poetry Slammer Markus Wurzer und ein visuelles Erlebnis. „Wir werden die Mauern des Schlosses mit Visuals bespielen und den Konzertbesucher so in eine andere Welt eintauchen lassen“, erklärt René Bacher, „stellen Sie sich nur vor, Sie sehen das gesamte Schloss in Flammen aufgehen, in den Tiefen des Meeres versunken oder als Schauplatz für Begegnungen der dritten Art. Die Möglichkeiten sind hier unbegrenzt und sehr vielseitig, jedoch haben sie Eines gemeinsam: Sie erwecken die Burg zum Leben!“ Und so nennt Rin auch die Veranstaltung: „Die Burg lebt“.

Freitag, 4. September, Einlass 19.00 Uhr.

20:00 – Alice D (Rock)
21:15 – Markus Wurzer (Poetry Slam)
21:30 – Jimmy and the Goofballs (Reggae, Funk)
22:45 – Rin & Jes mit Band (Hip Hop)

Tickets erhältlich in der Lienzer Sparkasse (spark7) sowie bei den Bands:
VVK: 13 Euro, AK: 15 Euro

Anschließend Ausklang mit Musik und Afterparty mit Submovement.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren