Premiere: HAK feiert ihren Maturaball im Sommer

Heute geht in der Tennishalle das Großevent der Schule über die Bühne.

Wenige Tage vor der Gemeinderatswahl im Februar wurden die Schulbälle zum Wahlkampfthema. HAK, BORG, Gymnasium, HLW und HTL erfuhren vom Lienzer Stadtrat, dass sie statt in der riesigen Tennishalle künftig im deutlich kleineren Stadtsaal ihre Maturabälle ausrichten sollten. Die Schüler befürchteten finanzielle Einbußen. Es kam zu einem politischen Gerangel und einem Kompromiss: der größte Ball, jener der HAK, durfte zwar in der Halle bleiben, musste aber in den Sommer vorverlegt werden.

Alle anderen Maturaklassen feiern wie geplant im Herbst und übersiedeln in den Stadtsaal, der auf das Hotel Sonne ausgedehnt wird, damit mindestens 700-800 Besucher Platz finden. Das ist der Grund, warum völlig atypisch für die Jahreszeit heute, am 25. Juni, der größte Lienzer Ball des Jahres über die Bühne gehen wird.

Das Motto passt zu den Temperaturen: „Carnival in Rio – mit Rhythmus zur Matura“. Die Anras Brass spielt auf, für die Party gibt's drei DJs und die Karten sind, wie immer beim HAK-Ball, so gut wie ausverkauft. Wir haben gestern einen ersten Blick in die Halle geworfen, wo die Tische bereits festlich gedeckt waren und letzte Vorbereitungsarbeiten liefen.

Slideshow: Marco Leiter

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren