Lienz: Abbruch des Bundeskonvikts beginnt

Ab 24. Oktober wird die Baustelle eingerichtet, dann fahren die Bagger auf.

konvikt_schuelerheim_lienz-8_marco-leiter
Seit 2003 stehen die Gebäude des ehemaligen Bundeskonvikts Lienz leer und bald sind sie Geschichte. Der Abriss beginnt in einigen Tagen. Foto: Marco Leiter

Kommende Woche beginnt die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) mit den Abbrucharbeiten am Bundeskonvikt Lienz. Ab Montag erfolgt die Einrichtung der Baustelle. Ende der Woche fahren dann die Bagger auf, um das Gebäude mit einer Kubatur von rund 35.000 Kubikmetern abzubrechen.

Läuft alles nach Plan, sind die Arbeiten am ehemaligen Bundesschülerheim im März 2017 abgeschlossen. Die künftige Nutzung des Areals ist offen. Derzeit werden unterschiedlichste Möglichkeiten evaluiert. Die BIG präferiert die Umsetzung eines Schulbaus.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Edi1913

und hoffentlich werden damit auch die bösen Geister vertrieben, die da drin ihr Unwesen getrieben haben, auch wenn manche davon noch leben und sicher einen schönen Nachruf bekommen werden.

Kiew

Höchste Zeit, dass die alte Bruchbude entfernt wird.