Der Iselfilm – in voller Länge auf unserem YouTube-Channel

Die einmalige 28-Minuten-Doku über Osttirols Gletscherfluss in Full-HD!

28 Minuten dauert der Dokumentarfilm „Die Isel – Puls des Ursprungs“, produziert von Daniel Egger, Thomas Zimmermann und Christian Riepler. Von den vergletscherten Berggipfeln am Ursprung der Isel, über die Katarakte der Umbalfälle bis zur Mündung in die Drau in Lienz zeigt der Streifen alle Facetten des unter dem Schutz von Natura 2000 stehenden Flusses.

Wir haben das Projekt bei seiner Uraufführung in Lienz vorgestellt und kürzlich auch über die Premiere in Innsbruck berichtet. Viele LeserInnen fragten nach, wo man den Film in voller Länge sehen kann. Hier ist die Antwort: Ab sofort auf dem YouTube-Channel von dolomitenstadt.at, dem größten Internet-Videoportal Osttirols.

Für die Ursprünglichkeit und den Schutz der Isel kämpften Umweltorganisationen viele Jahre. Auch deshalb ist der Film von Daniel Egger, Thomas Zimmermann und Christian Riepler wichtig. Er zeigt, warum es sich gelohnt hat, diesen Fluss in seiner ganzen Schönheit zu erhalten.

Zurücklehnen, Vollbildmodus aktivieren – und die Schönheit Osttirols genießen. Viel Spaß!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

11 Postings bisher
tauernwind vor 6 Monaten

Super Doku, tolle Bilder vor allem die Luftaufnahmen (denke das war eine Drohne) ermöglichen Perspektiven die man mit eigenem Auge nie sehen können wird.

Im Ablauf war es für mich ein wenig zu sprunghaft, z.B. die Story war schon in Virgen dann kamen wieder Bilder von Prägraten usw. aber das wissen ja nur Insider. Und der recht tosende Abschnitt von Brühl bis Huben ist mir abgegangen (oder ich habe ihn vielleicht nicht erkannt ?).

Klara Fall vor 6 Monaten

Naja, so vom Hocker haut mich das jetzt auch nicht. Die Interviews könnte man sich sparen, die Aufnahmen sind super. Schöner Nebenfluss wie viele andere auch und wir sind natürlich stolz auf unserer Landschaft!

    Zuckerpuppe vor 6 Monaten

    Schade dass dir dieser absolut tolle Film nicht gefällt. Leider gibt es Leute, denen man nix recht machen kann. Was trägst du bei, dass die Schönheit unseres Herrgottswinkels ins rechte Licht gerückt wird?

Kilian1990 vor 6 Monaten

Ja wirklich ein ganz toller Film mit super Landschaftsaufnahmen und coolen Akteuren. Die Kosten von 45.000 Euro, die von der öffentlichen Hand bezahlt wurden, sollten auch nicht unerwähnt bleiben.

    MelissaM vor 6 Monaten

    Wer hätte denn den Film sonst bezahlen sollen? Die Akteure selbst, als Geschenk an alle Osttiroler? Da wurden schon ganz andere Sachen großzügig finanziert. Daumen hoch! Toll gemacht.

      hoerzuOT vor 6 Monaten

      @melissa: völlig richtige Bemerkung! Dieser Film ist eine tolle und aussagekräftige Werbung für ganz Osttirol!!

    senf vor 6 Monaten

    kilian: du hast wahrscheinlich nicht gewußt, dass die kosten für natur-dokufilme im schnitt bei € 3.500,--pro minute liegen. wenn man diesen ansatz auf den iselfilm anwendet und man großzügigerweise noch 30% abzieht, dann kommen immerhin noch knapp € 70.000 an gesamkosten (film zu 100% im eigendereh) zusammen. ich glaube, dass in diese hervorragend gelungene produktion sehr viel idealismus, risikobereitschaft und ehrgeiz investiert wurde. die dokumentation ist für die marketingarbeit und zur sensibilisierung der naturjuwele in osttirol eine willkommene und wichtige grundlage (wenn man sie politisch und fachlich für den tourismus nutzt). killian, ich und wahrscheinliche viele andere auch verstehen deine anspielung nicht, klär uns bitte auf!

kritisch vor 6 Monaten

Einfach nur WOW! Ein großes DANKE an die Produzenten! Was für ein toller Werbefilm von unserem schönen Bezirk! Da muss doch wohl jedem das Herz aufgehen und man versteht, warum gerade solche Fleckchen auf unserem Planeten so schützenswert sind. Man wird es uns später mal danken, das ist sicher.

hoerzuOT vor 6 Monaten

Was für ein toller Film! !! Ausgezeichnet! !!

anton2009 vor 6 Monaten

Für mich als Naturliebhaber einfach sensationell! Alle Kraftwerksbefürworter sollten diesen Film sehen - sie werden dann nie mehr auch nur einen Gedanken zur Iselverbauung verschwenden! Herzlichen Glückwunsch und Gratulation zu diesem großartigen Werk! Danke!

schnuffi vor 6 Monaten

Bravo, bravo!! Ganz, ganz toller Film über unsere Isel. Besonders die Aufnahmen vom Umbalkees und der Dreiherrnspitze sind urcool. Für mich der schönste Talschluss weltweit! Danke an ALLE die dieses Projekt unerstützt und mitgewirkt haben.