Bischof Scheuer weihte Lois Faschings Altar in Debant

Festliches Patrozinium mit einem künstlerischen Höhepunkt in der Pfarrkirche.

Über das Auftragswerk der Diözese Innsbruck an den Osttiroler Bildhauer Lois Fasching und die Entstehungsgeschichte der neuen Figurengruppe hinter dem Altar der Debanter Pfarrkirche haben wir bereits berichtet. Am Pfingstsonntag, dem Patroziniumstag der dem Heiligen Geist gewidmeten Kirche, wurde das Werk von seinem Mentor eingeweiht, dem mittlerweile in Oberösterreich tätigen ehemaligen Tiroler Bischof Manfred Scheuer.

Die Schützenkompanie trat an, um die Festgäste zu begrüßen. Von links: Herwig van Staa, der Lienzer Dekan Bernhard Kranebitter, Bischof Manfred Scheuer, Künstler Lois Fasching, der Debanter Bürgermeister Andreas Pfurner und Pfarrökonom Gustl Seiwald.

Ihm wurde auf dem Kirchplatz ein festlicher Empfang mit Schützen und Blasmusik bereitet, der in eine feierliche Weihemesse überging, die der Bischof gemeinsam mit den Ortspfarrer Bruno Decristoforo, dem Lienzer Dekan Bernhard Kranebitter und dem Nußdorfer Pfarrer Otto Großgasteiger zelebrierte. Im Mittelpunkt stand dabei nicht nur optisch das Kunstwerk des Holzbildhauers. Die Figurengruppe erzählt auch inhaltlich, was an diesem Festtag zentrales Thema der Liturgie war: Es geht um jenen Moment, in dem Jesus seinen Jüngern erscheint, die verzweifelt und entmutigt sind und außerdem nur noch zu zehnt. Judas, der zu diesem Zeitpunkt bereits tot ist und Thomas hat noch seine Zweifel.

Manfred Scheuer weiht das Kunstwerk, zu dessen Entstehung er als Mentor beitrug. Fotos: Brunner Images

Nicht nur der Altarraum, sondern die gesamte Pfarrkirche „Zum Hl. Geist“ in Debant erstrahlt zum 50-Jahre-Jubiläum der Pfarre nach einer Generalsanierung in neuem Glanz. Darüber freute sich als Vertreter der Landes-Gedächtnisstiftung auch Landtagspräsident, Alt-Landeshauptmann und Festredner Herwig van Staa.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
jerry661 vor 6 Monaten

War eine schöne Feier. Aber wofür haben wir eine Frauenfahne? Ist sie kaputt, daß ihr sie nicht herzeigt? Wann dann, wenn nicht hoher Besuch da ist.