Ein besonderes Ambiente, hohe musikalische Qualität und feine Stimmung – die Fahrt nach Dellach lohnt sich! Foto: Gailklang

Ein besonderes Ambiente, hohe musikalische Qualität und feine Stimmung – die Fahrt nach Dellach lohnt sich! Foto: Gailklang

Gailklang: Kulturhighlight am „gailsten Arsch der Welt“

Literatur, Musik und jede Menge nette Leute – Wir verlosen 2×2 Karten für das Festival.

Acht junge Gailtalerinnen und Gailtaler machten es sich vor einiger Zeit zur Aufgabe, wie sie selbst sagen, „den gailsten Arsch der Welt mit Kulturhighlights und einer guten Prise Unbeirrbarkeit zu bereichern.“ Heraus kam das Gailklang-Festival, das heuer vom 27. bis 29. Juli auf dem Sportplatz in Dellach schon zum sechsten Mal über die Bühne geht. Aus der 2012 spontan entstandenen zweitägigen Geburtstagsparty für einen Freund entwickelte sich im Laufe der Jahre ein wirklich gutes Musikfestival. Nachdem das Line-Up schon Bands wie Mothers Cake, The White Miles, Dunkelbunt, Millions of Dreads und Roy de Roy ins Gailtal brachte, wird auch in diesem Jahr wieder einiges geboten.

So spielen etwa die Euregio-Contest-Gewinner Jimmy and the Goofballs auf, die man auf dolomitenstadt.at nicht vorstellen muss. Zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte von Gailklang gibt es bereits am Donnerstag ein Warm-Up mit einem Poetry Slam als Startpunkt. Im Hexenpilz, einer Strandbar an der Gail, laden ab 20:00 Uhr Wortakrobaten zum gemütlichen Beisammensitzen und gemeinsamen Grillen am Lagerfeuer ein.

Am Freitag geht es ab 19:00 Uhr dann so richtig mit Heavy-Metal-Sound los – „Headbangen“ ist angesagt, wenn HARD EXCESS  aus Osttirol loslegen. Danach wird es steiniger. Es gab zwar schon Stoner-Rock am Gailklang Festival, aber noch nie so geballt wie heuer: Mit ULTIMA RADIO, KARDIA und WITCHRIDER stehen gleich drei Geschosse der österreichischen Stoner-Szene auf der Bühne. Ein wahres Fest für Fans ehrlicher Rockmusik. Um Mitternacht werden die Instrumente beiseite gelegt und DJ Toni (Funkroom) sorgt für ordentlich Hitze an den Turntables.

Nachdem der Samstag bereits um 10:00 Uhr etwas gediegener mit einem Konzert der Trachtenkapelle Dellach/Gail beginnt und am Nachmittag ein Open Stage die Festivalbesucher erwartet, wird im Anschluss daran mit RIGO MASIALA & THE OKAPI BAND in den Sonnenuntergang getanzt. Der Kongolese und seine Musiker sorgen mit einer Mischung aus Pop, JazzReggae und Rock dafür, dass ordentlich die Hüften kreisen werden.

Danach wird’s wieder etwas ernster, wenn SCHEIBSTA & DIE BUBEN die Bühne betreten. Ein würdiger Übergang zu den Stars des Abends, JIMMY AND THE GOOFBALLS. Natürlich werden die Festivalbesucher wie gewohnt kulinarisch bestens versorgt. Größter Festivalpartner ist schon zum wiederholten Male die Biermanufaktur Loncium aus Kötschach-Mauthen. Am Freitag werden die Besucher mit regionalen Köstlichkeiten im Street-Food-Style versorgt, am Samstag gibt es allerhand von der regionalen Kartoffel. Die jungen Gailtaler-Organisatoren setzen bewusst auf Regionalität und beziehen gerne Wirte und Bauern vor Ort mit in ihr Konzept ein.

Tickets für das Gailklangfestival sind im Vorverkauf erhältlich in:
Dellach beim Dorfwirt und beim Sparmarkt Dellach. In Kötschach-Mauthen, Hermagor und Lienz bei der DolomitenBank. Ein Tagesticket kostet im Vorverkauf 12 Euro und an der Festivalkassa 14 Euro, ein Zwei-Tages-Ticket gibt es für 20 Euro im Vorverkauf und 24 Euro an der Festivalkassa.


Dolomitenstadt.at-Leser können 2×2 Tagestickets (Eintrittstag frei wählbar) gewinnen. Diese werden vom Verein „s’Kulturkaschtl“ zur Verfügung gestellt. Einfach wie immer hier unter den Artikel oder unter den entsprechenden Eintrag auf Facebook posten und an der Verlosung teilnehmen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
Klaudia Zanon vor 4 Monaten

FeliSpatz und Tina (Facebook) haben am Wochenende einen Fixtermin im Gailtal 🙂. Jeweils 2 Tickets gehen an euch, viel Spaß und liebe Grüße aus der Redaktion.

Klara Fall vor 4 Monaten

Gailklang is.....

FeliSpatz vor 4 Monaten

Würd mich über die Karten sehr freuen :)

hochstadel vor 4 Monaten

Würde mich über den Gewinn sehr freuen WÄRE EINE TOLLE ÜBERRASCHUNG FÜR MEINEN MANN