Starke Osttiroler Beteiligung beim Free Solo

Maximale Teilnehmerzahl von 80 erreicht – Schwierigkeitsgrad bis 10 Minus.

Zum 4. Mal findet am 22. und 23. September das Free Solo Masters in Lienz statt. Das Programm beginnt am Freitag, den 22. September 2017, um 15:00 Uhr am Hauptplatz in Lienz mit der Startnummernausgabe und Trainingsmöglichkeiten. Am Samstag, 23. September, wird das Wettkampfprogramm bei freiem Eintritt am Hauptplatz um 10:00 Uhr mit den Qualifikationsrunden eröffnet. Um 17:00 Uhr folgen die Semifinale und um 19:30 Uhr kämpfen die Kletterer in den Finali um das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro bei Damen und Herren. Insgesamt sind 23 Damen – so viele wie noch nie – und 57 Herren dabei. Damit ist das maximale Kontingent von 80 Athleten voll ausgeschöpft.

Die Schwierigkeitsgrade bewegen sich bei den Herren nach UIAA-Richtlinien von 6+ in der Quali bis 10- im Finale. Bei den Damen wird in der Quali ab 6a und bis ins Finale bei 8a geklettert.

Neben internationalen Größen stellen sich auch viele Osttiroler Kletterer der Herausforderung. Mit Madlen Marinelli, Julia Poppeller, Elias Fuetsch, Lukas Sieber sowie Stefan und Thomas Mattersberger wird unter anderem eine starke Abordnung vom Matreier Alpenverein, den Matreier Geckos am Start sein. Vom Alpenverein Sillian haben sich Rafael Walder, Roman Weitlaner, Manuel Leiter und Lukas Kollreider für das Free Solo Masters 2017 angemeldet, vom Alpenverein Lienz kommen Lisa Presslaber, Tobias Dichtl, David Hanser und Emanuel Winkler.

In Lienz wird bald wieder geklettert und geflogen. Foto: Expa/Groder
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren