Elf Bewerber für drei Pavillons auf dem Hauptplatz

Die schmucken Hütten sollen zum Aprés Ski nach dem „Terrassen-Skilauf“ einladen.

Wie berichtet, sollen im Zuge der „Hauptplatz-Belebung“ nach dem Adventmarkt drei neue Pavillons „Modell Sonnenstadt“ aufgestellt werden, die der städtische Wirtschaftshof anfertigt. Materialkosten: 25.800 Euro. Laut Stadtmarketing-Leiter Oskar Januschke haben sich auf eine Betreiberausschreibung der Stadt elf Interessenten gemeldet. Der Stadtrat wird formell über die Vergabe entscheiden. Pachtkonditionen wollte Januschke nicht nennen.

Aufgestellt werden die Pavillons im Bereich des Florianibrunnens. Sogar ein eigenes Beleuchtungskonzept wurde entwickelt, um die drei Hütten ins rechte Licht zu setzen. Projektpartner der Stadt Lienz sind der TVBO und die Lienzer Bergbahnen, die auch die Bewerbung übernehmen sollen. Januschke: „Titel der außengastronomischen Kooperation ist ‚Lienz Aprés Ski, Osttirol de luxe‘. Die Kommunikation wird über das Projekt ‚Terrassen-Skilauf‘ vom TVB und der Bergbahn durchgeführt. Was genau die einzelnen Standler ihren Gästen servieren und ab wann die Pavillons geöffnet sind, steht noch in den Sternen. „Alles Weitere gerne nach Vorliegen der Beschlüsse“, erklärt der Stadtmarketingmann.

Rund um den Florianibrunnen auf dem Hauptplatz werden drei solche Häuschen zum „Aprés Ski“ einladen. Elf potenzielle Betreiber haben sich dafür beworben. Foto: Dolomitenstadt/Miriam Raneburger
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
alpensepp vor 1 Woche

´Lienz Aprés Ski, Osttirol de luxe‘.....oder die totale Verblendung 😂