Klösterle feierte gemeinsam mit der Lebenshilfe Lienz

Basteleien und Gesang versetzten Schülerinnen und Klienten in Weihnachtsstimmung.

Die Schülerinnen der dritten Klasse der Fachschule für wirtschaftliche Berufe der Dominikanerinnen in Lienz führten im Unterrichtsfach Wirtschaftswerkstatt ein Sozialprojekt mit dem Thema „Zeit mit Menschen gestalten“ durch. Bei Praxisstunden in diversen Sozialeinrichtungen hatten die Schülerinnen in den ersten beiden Schuljahren schon Erfahrung in diesem Bereich gesammelt. Im Rahmen dieses Projekts veranstalteten sie am Dienstag, 12. Dezember, eine „Vorweihnachtliche Feier“, zu der sie die Klientinnen und Klienten der Lebenshilfe Lienz einluden.

An einer festlich geschmückten Tafel stimmten sich die Schülerinnen und ihre Gäste auf Weihnachten ein. Fotos: Fachschule für Wirtschaftliche Berufe der Dominikanerinnen

Mit viel Liebe und Engagement bereiteten die Schülerinnen eine weihnachtliche Bastelei vor, die sie mit den Klienten gemeinsam fertig stellten. Jeder Klient und jede Klientin bemalte einen eigenen Weihnachtsanhänger und stellte einen Schlüsselanhänger aus Leder her. Der Speisesaal der Schule wurde festlich gedeckt und geschmückt und die Schülerinnen tischten ihren Gästen pikante und süße Köstlichkeiten auf. Gemeinsam wurden Weihnachtslieder gesungen, Geschichten und Gedichte vorgetragen – Hektik und Stress der Adventszeit gerieten für kurze Zeit in Vergessenheit.

In der Lienzer Fachschule für wirtschaftliche Berufe der Dominikanerinnen wurde nicht nur gefeiert, sondern auch eifrig gebastelt.

Die Gäste erzählten von ihrer Arbeit in den Werkstätten und von der Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Was das Wichtigste an Weihnachten sei, wann der Weihnachtsgottesdienst gefeiert wird und über welches Geschenk man sich besonders freuen würde – diese Fragen wurden eifrig diskutiert. Die Schülerinnen und die Klienten verstanden sich sofort, frischten alte Freundschaften auf und knüpften neue. „Die Freude über das gemeinsame Fest wird bei allen noch eine Weile nachklingen“, resümiert Lehrerin Hildegard Lanser, die das Projekt betreute.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren