Im Rahmen der Ausstellung "Young Art vol. 04" zeigen die drei jungen Künstlerinnen Linda Steiner, Steffi Schlabitz und Reka Horvath ihre Werke. Die Vernissage am 9. Februar war gut besucht. Fotos: Zoe Opřátko

Im Rahmen der Ausstellung "Young Art vol. 04" zeigen die drei jungen Künstlerinnen Linda Steiner, Steffi Schlabitz und Reka Horvath ihre Werke. Die Vernissage am 9. Februar war gut besucht. Fotos: Zoe Opřátko

„Young Art vol. 04“ – Linda Steiner stellt in Wien aus

Die Ausstellung in der Zollergasse soll jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne bieten.

Am Freitag, 9. Februar, ging im Kunstraum Damani in der Wiener Zollergasse die Ausstellung „Young Art“ in die vierte Runde. Eine der drei diesmal vertretenen Künstlerinnen ist Linda Steiner, die einigen unserer Leserinnen und Leser ein Begriff sein dürfte: Für unsere Heimweh-Serie porträtierte sie – wortwörtlich – über hundert Studierende aus Osttirol.

Die Organisatorinnen setzen sich dafür ein, auch jungen und noch nicht so bekannten Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne zu bieten. Sie wurden über Instagram auf Linda aufmerksam. Im Kunstraum Damani präsentiert die 24-jährige Dölsacherin nun neun ihrer Arbeiten. Unter den gezeigten Malereien befinden sich sowohl kleinere Arbeiten (circa 20 x 30 Zentimeter) als auch sehr große Leinwände (110 x 150 Zentimeter).

Auch die Werke der beiden anderen Künstlerinnen sind sehenswert. Steffi Schlabitz stellt ihre mit viel Intelligenz und Witz produzierten Fotografien aus und im ST.ART, dem Lokal gegenüber, können BesucherInnen die Malereien von Reka Horvath bewundern, Bilder die dazu einladen, sich tiefergehend mit ihnen auseinanderzusetzen. Die Ausstellung läuft noch bis Mittwoch, 14. März.


Kunstraum Damani, Zollergasse 15, Wien
Ausstellungsdauer: 9. Februar bis 14. März
Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 15 bis 22 Uhr

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren