Hochstein bekommt Container und Klettergarten

Nach und nach werden weitere „Belebungsmodule“ am Stadtberg sichtbar.

Die Hochstein-Entwicklungsgruppe, moderiert von Stadtmarketingchef Oskar Januschke, VP-Mandatar Christian Steininger und Bürgermeisterin Elisabeth Blanik ist ein recht verschwiegener Zirkel. Außer einer gewohnt komplexen Schilderung grundsätzlicher Arbeitsabläufe durch Mastermind Januschke gab es bisher noch nicht viel zu hören oder zu sehen. Allerdings tauchen parallel zum Abschmelzen der Piste langsam konkrete Projekte auf, für die Widmungen benötigt werden und damit die Zustimmung von Stadtrat bzw. Gemeinderat.

Nach der kürzlich beschriebenen Kleingolfanlage werden nun zwei weitere Puzzlestückchen sichtbar. In der Pfister soll unmittelbar neben dem neuen Raftingcamp und dem Quartier der Bergrettung der Berg geputzt und ein Klettergarten errichtet werden, berichtete die Bürgermeisterin nach einer Sitzung des Stadtrates. Es soll kein Hochseilgarten, sondern ein echter Kletterpark werden. Und im Auslauf des Schlusshanges sollen nahe dem Parkplatz Container aufgestellt werden, in denen der Verein der Downhillbiker Räder vermieten und eventuell auch Getränke ausschenken möchte. Dieses Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit dem TVBO angepeilt, hängt aber derzeit noch in einer Genehmigungsschlaufe.

Weil der Hochstein direkt hinter dem neuen Camp und dem Quartier der Bergrettung in der Pfister felsig ansteigt, soll hier ein Kletterpark entstehen. Foto: Dolomitenstadt/Pirkner
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

15 Postings bisher
Franz Brugger vor 4 Monaten

Frage an die Beteiligten: es steht, der TVBO betreibt enge Zusammmenarbeit, auch mit der Planungsgruppe?

Pepi Kreuzer Parkhotel Tristachersee vor 4 Monaten

Wieder so eine durchsichtige Ausrede, um vom notwendigen Gesamtprojekt Hochsteinbahnen mit Firlefanz recht kleinkariert abzulenken. Was ist eigentlich los mit diesen Entwicklern, die nichts auf den Tag bringen? Wir möchten endlich etwas anderes hören. "Wegen Ohren- und Nasenschmuck, entsteht kein schönes Gesicht!"

Pepi Kreuzer

    Franz Brugger vor 4 Monaten

    Lieber Pepi Kreuzer, also es soll zur Gesichtsoperation kommen, weil Firlefanz nicht ausreicht. Welche (Botox) Spritze schlagen denn Sie vor?

Soeh vor 4 Monaten

Noch ein Kletterpark? Da komme ich nicht mit. Das ist doch nach den fahrlässigen touristischen Versäumnissen in Richtung Indoorklettern ein erfreulicher Schritt der Trendsportart Klettern ein bisschen Rechnung zu tragen. Liebe Chillers und Bergfexen, erkennt doch die “anderen“ Formen des Kletterns an, wie sie euch beim Bouldercup oder bei Free Solo in Perfektion gezeigt werden, als wertvolle, moderne, begeisternde, absolut athletische Sportarten. Seid froh über jeden Sport, der unsere Jugend anspricht und motiviert.

Und in diesem Zusammenhang sei festgestellt: eine KLETTERHALLE ist für Lienz ein MUSS. Da hat man jede Entwicklung verschlafen!!! Traurig wenn man nach Sexten, Brixen, Graz, Wien, Innsbruck und viele andere Orte blickt.

    Thomas28 vor 4 Monaten

    Soeh, du wirst doch bitte nicht ernsthaft Wien, Graz etc. mit Lienz vergleichen ??? Was für Lienz ein MUSS ist, ist eine Eishalle! Blicke nach Spittal, Steindorf, Toblach, Althofen etc. Auch beim Thema Schigebiet sieht es für Lienz düster aus. Das Aus für den Hochstein würde bedeuten, dass Lienz kein Schigebiet hat, denn das Zettersfeld gehört eigentlich zu Gaimberg/Thurn.

      le corbusier vor 4 Monaten

      Eishalle? Echt jetzt?

      DaLois vor 4 Monaten

      @ Thomas28 bitte erkläre uns mal genau für was eine Eishalle ein MUSS sein sollte. Total unnötig, einer neuer Platz beim Stadion würde schon reichen. Wenn eine Halle dann eine Merzweckhalle für Veranstaltungen und Events.

      Das Zettersfeld gehört, Gaimberg Thurn und Nussdorf/Debant und wird von den Lienzer Bergbahnen Betrieben. Diese Aussage kann man sich sparen gleich als wie die Eishalle.

      Thomas28 vor 4 Monaten

      Da Lois, Eishockey ist in Osttirol und auch über die Grenzen hinaus ein gern gesehener und beliebter Sport, genau wie Fußball (obwohl mich persönlich der Fußball eher wenig interessiert). Schon mal daran gedacht das man die Eishalle auch als Mehrzweckhalle nutzen kann?? Dann formuliere ich es für dich eben verständlicher. Für Lienz ist eine MEHRZWECKHALLE ein MUSS. Auch wenn die Lienzer Bergbahnen das Zettersfeld betreiben, gehört es für mich dennoch nicht zu Lienz.

      DaLois vor 4 Monaten

      Und wer Soll die Eishalle finanzieren. Der UEC?

      Wenn eine Eishalle gebaut wird dann kommt er nur den Vereinen zu Gute die diesen Sport betreiben und auch diese müssen dann für die Eiszeiten bezahlen. Wenn eine Eishalle nur so ein Klacks wäre dann hätte Huben schon längst eine. Mein Fazit " nicht rentabel"

      Euer Lois

      Thomas28 vor 4 Monaten

      Lois, ok, also ist eine Mehrzweckhalle welche man für verschiedenste Sportveranstaltungen, Feierlichkeiten, anderen Events etc. etc. nutzen könnte, nicht rentabel??? Eine Kletterhalle und weiterer Biketrial vom Stern hingegen ( was ja sowieso nichts kostet) ein Muss??? Das lassen wir so stehen.

    chiller336 vor 4 Monaten

    also ganz im ernst ... wofür wurden dann überall in den lienzer dolomiten anker gesetzt und bohrhakn gebohrt? hm? doch sicher nicht weils lustig is nimm i an - und billig nebenbei a nit. des is ja genau die andere form des kletterns die du ansprichst... aber das findet halt in freier natur statt - da muass ma größtenteils zu fuß hingehn und kann nicht mim auto zur kletterhalle fahrn

GottseiDank vor 4 Monaten

Juhu, noch ein Kletterpark.

    chiller336 vor 4 Monaten

    ja klar - wir ham ja koane berg vor da tür :)

DaLois vor 4 Monaten

Guten Tag,

das hört sich ja schonmal gut an. Eine Bitte wäre aber noch : legt doch den Vereinen nicht immer so viel Steine in den Weg sondern unterstützt sie auf der ganzen Linie. Der Bikepark ist eine super Sache die Rene Unterwurzacher mit seinem Team auf die Beine gestellt hat. Ein Container mit Getränke und ein Treffpunkt für die Biker wäre natürlich eine super Sache. Auch ein weiterer Trail von der Sternalm wäre ideal. Also liebe Stadt Lienz und Entwicklungsgruppe Hochstein, fleissig unterstützen dann wird es mit sicherheit ein toller Erlebnisberg.

euer Lois

bergfex vor 4 Monaten

Könnte man nicht irgendwo eine Ganz-jahres-Geisterbahn bauen, Akteure wären ja genug da.😱😨🗣